Massenaussterben - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Massenaussterben

Katastrophale "Unfälle" der Evolution?

Meteoriteneinschlag © NASA

Die Dinosaurier, die Trilobiten, die Mammuts und Säbelzahntiger – sie waren die Beherrscher ihrer jeweiligen Ära, prägten über Jahrmillionen das Bild der Erde, doch geblieben ist von ihnen nichts. Allenfalls noch einige Knochen und Versteinerungen zeugen von ihrer Existenz, überlebt hat keiner von ihnen.

Und nicht nur diese „prominenten“ Tierarten verschwanden: Auch und gerade unter den heute kaum mehr bekannten Meeresbewohnern der Frühzeit des Lebens, wüteten immer wieder große Aussterbewellen. Einige brachten sogar das Leben selbst an den Rand der Vernichtung…

Doch was waren die Ursachen für diese Massenaussterben? Sind sie ein regelmäßiges Phänomen oder katastrophale „Unfälle“ der Evolution?

Inhalt:

  1. Überlebensrate 0,1 Prozent
    Aussterben prägt die Erdgeschichte
  2. Mehr als nur eine Frage der Masse...
    Was kennzeichnet ein Massenaussterben?
  3. Kambrium
    Das "Aus" für die Trilobiten
  4. Ordovizium
    Aufstieg und Fall der räuberischen Nautiloideen
  5. Devon
    Die Ära der Panzerfische
  6. Perm
    Das größte Aussterben der Erdgeschichte
  7. Trias
    Als die Vorfahren der Saurier starben...
  8. Kreide-Tertiär
    Der Untergang der Dinosaurier
  9. Wer war's?
    Der erste Verdächtige: Meeresspiegelschwankungen
  10. Todesfalle Temperatur?
    Der zweite Verdächtige: Klimawandel
  11. Kosmische Katastrophe?
    Der dritte Verdächtige: Ein Meteoriteneinschlag
  12. Kosmischer Killer oder Nebenschauplatz?
    Die möglichen Auswirkungen eines Meteoriteneinschlags
  13. Feuerspeiende Erde
    Der vierte Verdächtige: Katastrophale Vulkanausbrüche
  14. Flammendes Inferno mit globalen Folgen?
    Die möglichen Folgen des Dekkan-Trapp-Vulkanismus
  15. Impakt oder Vulkanismus?
    Der Streit um das Aussterben der Dinosaurier
  16. Der Fall Nemesis
    Sind Massenaussterben periodisch wiederkehrend?
  17. Tod mit System?
    Periodizität als heißes Eisen und Streitfall
  18. Wildwasser statt ruhiger Fluss
    Massenaussterben als Motor der Evolution
  19. Pech, Zufall oder Vorsehung?
    Wer wird Opfer?
  20. Wie stirbt man aus?
    Faktoren, die das Aussterben begünstigen

Nadja Podbregar
Stand: 20.02.2002

Anzeige
Anzeige

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Inhalt des Dossiers

Massenaussterben
Katastrophale "Unfälle" der Evolution?

Überlebensrate 0,1 Prozent
Aussterben prägt die Erdgeschichte

Mehr als nur eine Frage der Masse...
Was kennzeichnet ein Massenaussterben?

Kambrium
Das "Aus" für die Trilobiten

Ordovizium
Aufstieg und Fall der räuberischen Nautiloideen

Devon
Die Ära der Panzerfische

Perm
Das größte Aussterben der Erdgeschichte

Trias
Als die Vorfahren der Saurier starben...

Kreide-Tertiär
Der Untergang der Dinosaurier

Wer war's?
Der erste Verdächtige: Meeresspiegelschwankungen

Todesfalle Temperatur?
Der zweite Verdächtige: Klimawandel

Kosmische Katastrophe?
Der dritte Verdächtige: Ein Meteoriteneinschlag

Kosmischer Killer oder Nebenschauplatz?
Die möglichen Auswirkungen eines Meteoriteneinschlags

Feuerspeiende Erde
Der vierte Verdächtige: Katastrophale Vulkanausbrüche

Flammendes Inferno mit globalen Folgen?
Die möglichen Folgen des Dekkan-Trapp-Vulkanismus

Impakt oder Vulkanismus?
Der Streit um das Aussterben der Dinosaurier

Der Fall Nemesis
Sind Massenaussterben periodisch wiederkehrend?

Tod mit System?
Periodizität als heißes Eisen und Streitfall

Wildwasser statt ruhiger Fluss
Massenaussterben als Motor der Evolution

Pech, Zufall oder Vorsehung?
Wer wird Opfer?

Wie stirbt man aus?
Faktoren, die das Aussterben begünstigen

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Mammuts - Eiszeitgiganten zwischen Mythos und Wiedergeburt

Anzeige
Anzeige