Das große Sterben - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Wie reagiert die Natur auf den Klimawandel?

Das große Sterben

Der Eisbär - fast schon das Symboltier der vom Klimawandel bedrohten Tierwelt © US Fish and Wildlife Service

Anpassen oder Ausweichen – wer den Klimawandel überleben will, hat nur diese beiden Alternativen. Das gilt auch für die Tier-und Pflanzenwelt. Die globale Erwärmung verändert ganze Ökosysteme. Lebewesen, die bei diesem rasanten Wandel nicht Schritt halten können, sterben aus.

Bis zum Ende dieses Jahrhunderts wird die Natur Bedingungen ausgesetzt sein, wie es sie seit mehreren hunderttausend Jahren nicht mehr gegeben hat. Die schnell steigenden Temperaturen und CO2-Werte stellen die Anpassungsfähigkeit von Tieren und Pflanzen auf eine harte Probe. Klimazonen wandern, Lebensräume und Nahrungsgrundlagen verändern sich. Für einige allerdings ist der Klimawandel eine echte Chance, denn er eröffnet ihnen neue Habitate und Strategien.

Was aber macht eine Art zu einem Gewinner oder Verlierer des Klimawandels? Wen trifft es am härtesten und warum?

Inhalt:

  1. Der Druck wächst
    Klimawandel als zusätzlicher Belastungsfaktor für die Artenvielfalt
  2. Beispiel Eisbär: Eis macht nicht satt
    Symboltier vor dem Aus?
  3. Beispiel Vögel: Wer zu spät kommt, verliert
    Futtermangel und Brutplatzverlust
  4. Die Invasoren kommen
    Neue Chancen für Einwanderer
  5. Beispiel Pflanzen: gut und schlecht zugleich
    CO2 als Düngemittel
  6. Wandel als Bedrohung
    Jede fünfte Pflanzenart Europas gefährdet
  7. Rezepte gegen das Aussterben
    Was zeichnet Verlierer oder Gewinner aus?
  8. Umsiedeln als letzte Rettung?
    Neue Artenschutz-Strategie angesichts des Klimawandels

Nadja Podbregar
Stand: 14.11.2008

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Das große Sterben
Wie reagiert die Natur auf den Klimawandel?

Der Druck wächst
Klimawandel als zusätzlicher Belastungsfaktor für die Artenvielfalt

Beispiel Eisbär: Eis macht nicht satt
Symboltier vor dem Aus?

Beispiel Vögel: Wer zu spät kommt, verliert
Futtermangel und Brutplatzverlust

Die Invasoren kommen
Neue Chancen für Einwanderer

Beispiel Pflanzen: gut und schlecht zugleich
CO2 als Düngemittel

Wandel als Bedrohung
Jede fünfte Pflanzenart Europas gefährdet

Rezepte gegen das Aussterben
Was zeichnet Verlierer oder Gewinner aus?

Umsiedeln als letzte Rettung?
Neue Artenschutz-Strategie angesichts des Klimawandels

News zum Thema

Klimawandel: Todeszonen im Ozean werden größer
Neue Modellstudie prognostiziert drastischen Sauerstoffschwund

Norddeutschland: Klimawandel macht Herbst grüner
Temperaturen steigen um zwei bis 4,5° Celsius

Klimawandel: Wasserknappheit in den Alpen?
Die ungleiche Verteilung der Wasserressourcen kann sich in Zukunft verschärfen

Extremwetter bringen Pflanzen-Timing durcheinander
Dürre oder Starkregen verschieben Blütezeitpunkt so stark wie ein Jahrzehnt Klimaerwärmung

Seen reagieren unterschiedlich auf Klimawandel
Untersuchungen an tiefen japanischen Kraterseen liefern wichtige Erkenntnisse

Klimawandel treibt Arten den Berg hinauf
Neue Erkenntnisse über Auswirkungen der Erwärmung in den Tropen

Menschheit lebt ab jetzt auf Pump
Greenpeace: Morgen natürliche Ressourcen für 2008 weltweit aufgebraucht

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige