Ein Raumtransporter für alle Fälle - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Das europäische ATV, die Raumstation und der Weg zum Mond

Ein Raumtransporter für alle Fälle

Frachter und Wohmnodul zugleich: das ATV, angedockt an der Raumstation ISS © ESA / D.Ducros

Er ist Frachter, Antriebseinheit und Wohnmodul zugleich: Der europäische Raumtransporter ATV ist momentan ein unverzichtbarer Helfer für unser Labor im Orbit, die internationale Raumstation ISS. Gerade hat der vierte ATV an der ISS angedockt und bringt der sechsköpfigen Besatzung Wasser, Luft und tonnenweise Vorräte. Er sorgt aber auch dafür, dass die Raumstation nicht vom Himmel fällt – und könnte in wenigen Jahren sogar NASA-Astronauten zum Mond bringen.

Am 15. Juni 20143 hat das nunmehr vierte Automated Transfer Vehicle (ATV) der europäischen Weltraumagentur ESA an der Weltraumstation ISS angedockt. Nachdem die NASA ihr Space Shuttle-Programm beendet hat, sind diese unbemannten Schwertransporter die einzigen, die große Mengen Nutzlast auf einmal in den Orbit bringen können. Aber das Modul erfüllt noch weitere wichtige Aufgaben – für die Station, aber vor allem auch für seine Besatzung…

Inhalt:

  1. 14,6 Kilo pro Tag und Nase
    Nachschub für die Umlaufbahn
  2. Rendezvous im Orbit
    Maßarbeit bei 28.000 km/h
  3. Schlepper und Schlafsaal
    Wozu dient das ATV-4?
  4. Russisches Wasser und irdische Keime
    Die Fracht des ATV-4
  5. Zum Mond und darüber hinaus
    Die Zukunft des ATV

Nadja Podbregar
Stand: 05.07.2013

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Ein Raumtransporter für alle Fälle
Das europäische ATV, die Raumstation und der Weg zum Mond

14,6 Kilo pro Tag und Nase
Nachschub für die Umlaufbahn

Rendezvous im Orbit
Maßarbeit bei 28.000 km/h

Schlepper und Schlafsaal
Wozu dient das ATV-4?

Russisches Wasser und irdische Keime
Die Fracht des ATV-4

Zum Mond und darüber hinaus
Die Zukunft des ATV

News zum Thema

ESA-Astronaut startet heute Abend zur ISS
Luca Parmitano wird Wirkungen der Schwerelosigkeit auf seinen Körper und auf Kristalle untersuchen

Weltraumfrachter „Johannes Kepler“ auf dem Weg zur ISS
Automatisches Transferfahrzeug an Bord einer Ariane-5 vom Weltraumbahnhof Kourou aus gestartet

Jules Verne dockt an ISS an
Premiere für europäische Raumfahrt

„Wir haben nur dieses eine Mutterraumschiff Erde“
Interview mit ESA-Astronaut Hans Schlegel

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Space Shuttle: Ende einer Ära - Rückblick auf das amerikanische Raumfähren-Programm

Wettlauf ins All - Juri Gagarin wird erster Mensch im Orbit

Mars-500: Im „Container“ zum Roten Planeten - 520 Tage Trockenübung für Langzeitmissionen im Weltraum

Rückkehr zum Mond - Neuer Run auf den Erdtrabanten

Internationale Raumstation - die Anfänge - Baustelle in der Umlaufbahn

Anzeige
Anzeige