• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 11.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Tiryns – die Burg der Könige

Untergang und Wiederauferstehung einer mykenischen Ausnahme-Stadt

Blick auf die Ruinen der mykenischen Stadt Tiryns

Blick auf die Ruinen der mykenischen Stadt Tiryns

Einst war Tiryns eines der großen Zentren der mykenischen Kultur. Hier herrschten mächtige Könige, errichteten prachtvolle Paläste und feierten geheimnisvolle Rituale. Doch dann endete all dies wie auch der Rest des mykenischen Reiches in Feuer und Zerstörung. Warum, ist bis heute unklar.

Forscher des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) arbeiten gemeinsam mit Kollegen aus aller Welt daran, den Untergang der mykenischen Kultur aufzuklären. Sie erforschen aber vor allem auch, warum und wie Tiryns zur großen Ausnahme wurde. Denn diese Musterburg der Könige erlebte nach dem Ende Mykenes eine Wiederauferstehung: Inmitten der Ruinen errichteten die Könige von Tiryns neue Bauten…

Inhalt:

  1. Eine versunkene Hochkultur
    Die Zivilisation von Mykene und ihr rätselhafter Untergang
  2. Rituelle Expedition
    Der Weg in die Königsburg von Tiryns war Teil des Rituals
  3. Erdbeben oder innere Unruhen?
    Rätsel um den Untergang von Tiryns
  4. Ein neuer Anfang
    Tiryns Wiederaufbau gibt bis heute Rätsel auf
 
Printer IconShare Icon