Weltklimabericht 2013 - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Neues und nicht ganz so Neues zum Status unseres Planeten

Weltklimabericht 2013

Die Eisschmelze geht weiter - und beschleunigt sich © NOAA

Es ist wieder soweit: Nach sechs Jahren Pause hat der Weltklimarat IPCC erneut einen Bericht zur Lage des globalen Klimas veröffentlicht. Das Mammutwerk zieht Bilanz über die Entwicklung von Temperaturen, Ozean und Eis, gibt aber auch Prognosen für die Zukunft. Was aber ist neu am aktuellen Bericht, was sagt er, das nicht schon vor sechs Jahren bekannt war?

209 Leitautoren und mehr als 600 weitere Autoren aus 36 Ländern sind allein am ersten Teil des 5. Weltklimaberichts beteiligt. Der komplette Teil 1 des Berichts, der am 30. September veröffentlicht wurde, umfasst immerhin mehr als 2.000 Seiten. Er behandelt die physikalische Basis und damit die gemessene Entwicklung verschiedener Klimaparameter und die Prognosen für den zukünftigen Trend. Letztlich liefert er damit die Szenarien und Argumente, die die Politiker als Basis für ihre Klimaverhandlungen benötigen – theoretisch. Denn zumindest bei den letzten Berichten war das Echo in der Öffentlichkeit zwar groß, Taten aber folgten so gut wie keine.

Inhalt:

  1. Zum Weiterlesen
    Links zum Thema
  2. Die Fakten
    Was ist neu im neuen Klimabericht?
  3. Das Rätsel
    Woher kommt die Delle in der Klimakurve?
  4. Der Zeitfaktor
    Ist das Zwei-Grad-Ziel noch zu halten?
  5. Mehr Extreme schon jetzt
    Folgen der Erwärmung für Wetter und Ozeane
  6. Die Überraschung
    Erwähnung von Geo-Engineering im Bericht sorgt für Irritationen

Nadja Podbregar
Stand: 02.10.2013

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Weltklimabericht 2013
Neues und nicht ganz so Neues zum Status unseres Planeten

Zum Weiterlesen
Links zum Thema

Die Fakten
Was ist neu im neuen Klimabericht?

Das Rätsel
Woher kommt die Delle in der Klimakurve?

Der Zeitfaktor
Ist das Zwei-Grad-Ziel noch zu halten?

Mehr Extreme schon jetzt
Folgen der Erwärmung für Wetter und Ozeane

Die Überraschung
Erwähnung von Geo-Engineering im Bericht sorgt für Irritationen

News zum Thema

5. Weltklimabericht gibt keine Entwarnung
IPCC: Klimawandel geht weiter, Ozean trägt momentan die Hauptlast

Weltweiter CO2-Ausstoß steuert fünf Grad Erwärmung an
Weitere Anstieg der Emissionen besonders in Schwellenländern

Meeresspiegel steigt 60 Prozent schneller als prognostiziert
Neue Messdaten liegen deutlich über Vorhersagen des Weltklimarats IPCC

IPCC: Erneuerbare Energien können knapp 80 Prozent decken
Weltklimarat veröffentlicht Bericht zum Potenzial der erneuerbaren Energien

Gebirgsgletscher in Europa und Neuseeland schmelzen am schnellsten
Eisverluste regionaler Gletscher und Eiskappen und Beitrag zum Meeresspiegelanstieg ermittelt

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

„Climategate“ - Ein Super-GAU der Klimaforschung und die Folgen

Geo-Engineering - Klima-Manipulation im Großlabor Erde

Das große Sterben - Wie reagiert die Natur auf den Klimawandel?

Verlierer Mensch? - Folgen des Klimawandels für die menschliche Gesellschaft

Klimawandel in Deutschland - Wie verändert sich unser Klima bis 2100?

Aerosole - Würzstoffe in der Klimaküche

Wetterextreme - Klimatische "Ausrutscher" oder Folgen des Klimawandels?

Anzeige
Anzeige