Schlammvulkane - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Matschfontänen aus der Tiefe

Schlammvulkane

Aktiver Schlammaustritt im Dashgill-Schlammvulkan, Aserbaidschan © MARUM_DFG- Forschungszentrum Ozeanränder

Vulkane sind gefürchtet und verehrt zugleich. Doch wer kennt schon Lokbatan, Håkon Mosby oder Chandragup? Kein Wunder, denn Schlammvulkane sind wesentlich kleiner als ihre Feuer speienden Verwandten – allerdings nicht weniger spektakulär.

Heftige Gasausbrüche, hunderte Meter hohe Stichflammen oder verheerende Schlammlawinen begleiten häufig ihre Eruptionen. Aber nicht nur wegen dieser direkten Gefahren sind die blubbernden Matschkegel ins Gerede gekommen. Denn egal ob an Land oder am Grund der Ozeane: Schlammvulkane stoßen jährlich Millionen Megatonnen an Methan aus und nehmen dadurch Einfluss auf das Weltklima.

Inhalt:

  1. Überblick
    Das Wichtigste in Kürze
  2. „Amoklauf“ auf Java
    Ein Schlammvulkan bricht aus…
  3. Dunkelziffer unbekannt
    Was sind Schlammvulkane und wo gibt es sie?
  4. Paradies für Schlammvulkanforscher
    Aserbaidschan und der „König“ der Schlammvulkane
  5. Rülpsende Klimakiller
    Schlammvulkane als Treibhausgas-Produzent
  6. „Methanfresser“ mit Problemen
    Schlammvulkane als Nährstofflieferanten

Andreas Heitkamp
Stand: 01.06.2007

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Schlammvulkane
Matschfontänen aus der Tiefe

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

„Amoklauf“ auf Java
Ein Schlammvulkan bricht aus…

Dunkelziffer unbekannt
Was sind Schlammvulkane und wo gibt es sie?

Paradies für Schlammvulkanforscher
Aserbaidschan und der „König“ der Schlammvulkane

Rülpsende Klimakiller
Schlammvulkane als Treibhausgas-Produzent

„Methanfresser“ mit Problemen
Schlammvulkane als Nährstofflieferanten

News zum Thema

Magma „schweigsamer“ als gedacht
Rückschlüsse auf chemische Zusammensetzung des Erdinneren nur bis in 20 Kilometer Tiefe möglich

Vulkanausbruch heizte Klima auf
Zusammenhang zwischen prähistorischer Eruption und Anstieg der Treibhausgase und Meerestemperaturen belegt

Vulkanisches “Rohrsystem” schafft Schwarze Raucher
Geologen entdecken Schlüssel für Mantel-Kruste-Interaktion an ozeanischen Rücken

Vulkanischer Fallout hilft Klimamodellen
Neue Methode verrät Höhe vulkanischer Aerosole

18.000 Tote durch Naturkatastrophen in 2006
Wetterphänomene bremsten Hurrikan-Entstehung

Unterseeischer Ausbruch hautnah
Glück machte Forscher erstmals zu Augenzeugen

Schlammvulkan läuft „Amok“
Kampf gegen Schlammflut bisher wenig erfolgreich

Arktis: Methanfresser in der Tiefsee entdeckt
Mikroorganismen am Tiefseeschlammvulkan Haakon Mosby nachgewiesem

Gashydrate vor Portugals Küste
Expedition erkundet den Kontinentalrand vor Portugals Küste

Tiefsee „spuckt“ mehr Treibhausgase als gedacht
Methan vom Meeresgrund als Klimakiller?

Vulkane: Lahar-Gefahr bleibt
Schlammlawinen drohen noch Jahre nach einer Eruption

Noch immer Giftcocktail im Klärschlamm
Vor allem Organozinnverbindungen und Hygiene problematisch

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Erdbeben - Vorhersagbar oder aus heiterem Himmel?

Anzeige
Anzeige