Bestens eingefügt - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Bestens eingefügt

Anpassung an einen Lebensraum – die Schleiereule als Modelltier

Perfekt angepasst: Die Schleiereule © Dr.Thomas G. Barnes / University of Kentucky / U.S. Fish and Wildlife Service

Sehen, Hören, Orientieren: Was die Anpassung an ihren Lebensraum betrifft, ist die Schleiereule von der Evolution perfekt ausgestattet worden. Sie gilt deshalb als hochinteressantes Modelltier und als Goldgrube für neue Erkenntnisse.

Wissenschaftler um Professor Hermann Wagner vom Lehrstuhl für Zoologie/Tierphysiologie an der RWTH Aachen erforschen die nachtaktiven Jäger bereits seit langem und gehen dabei den Überlebenstricks der Tiere auf den Grund. Ihre Daten können zur Entwicklung innovativer technischer Anwendungen nach dem Vorbild der Natur genutzt werden.

Schmierstoffe auf Eulenbasis gehören genauso dazu, wie leistungsfähigere Richtmikrofone, geräuschreduzierte Flugzeugtragflächen oder schalllokalisierende „autonome Agenten“.

Inhalt:

  1. Faszination Schleiereule
    Nachtjäger mit einzigartigen Anpassungen
  2. Schleiereulen beherrschen Stereosehen
    Spezialisten für perfekte Wahrnehmung
  3. Ein Schleier als Parabolschüssel
    Wie hören Schleiereulen?
  4. Schmierstoffe auf Eulenbasis?
    Anwendungen ohne Ende

Professor Hermann Wagner / Lehrstuhl für Zoologie/Tierphysiologie an der RWTH Aachen / Laura Hausmann / DFG forschung 4 /2011
Stand: 16.03.2012

Anzeige
Anzeige

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Inhalt des Dossiers

Bestens eingefügt
Anpassung an einen Lebensraum – die Schleiereule als Modelltier

Faszination Schleiereule
Nachtjäger mit einzigartigen Anpassungen

Schleiereulen beherrschen Stereosehen
Spezialisten für perfekte Wahrnehmung

Ein Schleier als Parabolschüssel
Wie hören Schleiereulen?

Schmierstoffe auf Eulenbasis?
Anwendungen ohne Ende

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Adler - "Take off" für den König der Lüfte

Zugvögel - Von Interkontinentalflügen und Weltenbummlern

Anzeige
Anzeige