Schimpansen - der Film und die Realität - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Ein Blick auf Forschung und Forscher hinter dem Disney-Naturfilm

Schimpansen – der Film und die Realität

Schimpansen - Wie viel Realität steckt in dem neuen Film von Disneynature? © Disney

Es ist eine echte Hollywood-Geschichte: Zerrissende Familienbande, „Gut“ kämpft gegen „Böse“ und ein kleiner Junge verliert seine Mutter. Das Besondere: Alle Akteure sind Schimpansen – und der gleichnamige Film zeigt mit fazinierenden Bildern die Intelligenz und Gefühlswelt unserer nächsten Verwandten.

Kein Wunder: Der am 9. Mai in den Kinos startende Film „Schimpansen“ von Alastair Fothergill und Mark Linfield basiert auf den Forschungen von Christophe Boesch und seinem Team vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig. Seit Jahrzehnten beobachten die Wissenschaftler die Schimpansen im Taï-Nationalpark und stoßen immer wieder auf neue, faszinierende Verhaltensweisen.

Für den Film von Disneynature kampierte ein Filmteam zweieinhalb Jahre gemeinsam mit dem Forschern im Dschungel der Elfenbeinküste – und drehte einen anrührenden Film und gleichzeitig einen spannenenden und wissenschaftlich fundierten Einblick in das Leben unserer nächsten Verwandten. Was hinter der Geschichte steckt, wie die Dreharbeiten verliefen und welche Erkenntnisse der Forscher über die Schimpansen in den Film eingeflossen sind, lesen Sie in diesen Dossier.

Inhalt:

  1. Links zum Thema
    Mehr Informatione über Schimpansen, ihre Erforschung und ihre Bedrohung
  2. Im Dschungelcamp
    Feldforschung an der Elfenbeinküste
  3. Casting im Schimpansenwald
    Die Dreharbeiten zum Disney-Film
  4. Affenliebe, Adoption und Kampf
    Worum geht es im Schimpansen-Film?
  5. Adoption auf Affenart
    Hilfe für Waisenkinder ist bei Schimpansen keine Seltenheit
  6. Söhne bevorzugt
    Familienleben im Taï-Wald
  7. Wellness unterm Blätterdach
    Warum sich Schimpansen so häufig "lausen"
  8. Grenzstreitigkeiten
    Territorialkämpfe der Schimpansen
  9. Affen jagen Affen
    Treibjagden im Regenwald
  10. Nüsse knacken und Ameisen angeln
    Schimpansen sind versierte Werkzeugmacher

Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie
Stand: 03.05.2013

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Schimpansen - der Film und die Realität
Ein Blick auf Forschung und Forscher hinter dem Disney-Naturfilm

Links zum Thema
Mehr Informatione über Schimpansen, ihre Erforschung und ihre Bedrohung

Im Dschungelcamp
Feldforschung an der Elfenbeinküste

Casting im Schimpansenwald
Die Dreharbeiten zum Disney-Film

Affenliebe, Adoption und Kampf
Worum geht es im Schimpansen-Film?

Adoption auf Affenart
Hilfe für Waisenkinder ist bei Schimpansen keine Seltenheit

Söhne bevorzugt
Familienleben im Taï-Wald

Wellness unterm Blätterdach
Warum sich Schimpansen so häufig "lausen"

Grenzstreitigkeiten
Territorialkämpfe der Schimpansen

Affen jagen Affen
Treibjagden im Regenwald

Nüsse knacken und Ameisen angeln
Schimpansen sind versierte Werkzeugmacher

News zum Thema

Schimpansen wissen, wann Erntezeit ist
Die Menschenaffen nutzen botanische Kenntnisse für die Nahrungssuche

Schimpansen: Fleisch essen ist Männersache
Geschlechtsspezifische Ernährungsvorlieben gibt es auch bei Menschenaffen

Auch Affen knobeln einfach nur zum Spaß
Schimpansen tüfteln hartnäckig an einer Puzzleaufgabe, auch wenn es keine Belohnung gibt

Beziehungshormon Oxytocin wirkt auch bei Schimpansen
Das Hormon spielt eine Schlüsselrolle bei der Pflege kooperativer Beziehungen zu befreundeten Artgenossen

Auch Menschenaffen haben eine Midlife-Crisis
Wissenschaftler zeigen:Orang-Utans und Schimpanse sind unzufrieden im mittleren Alter

Immer weniger Platz für Afrikas Menschenaffen
Lebensräume von Schimpansen, Gorillas und Bonobos schrumpfen um vier Fußballfelder pro Tag

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige