Feiern und Hungern - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Feiern und Hungern

Wie Mikroorganismen mit unsicheren Lebensbedingungen umgehen

Bakterien
Bakterien sind Überlebenskünstler und kommen selbst mit wechselnden Bedingungen klar. © CDC/ Sarah Bailey Cutchin

Bakterien sind wahre Überlebenskünstler. Im Laufe der Evolution haben sie zahlreiche Strategien entwickelt, um sich an schnell veränderliche, unsichere Umweltbedingungen anzupassen. Viele Vertreter der scheinbar so „primitiven“ Mikroorganismen weichen den schlechten Verhältnissen einfach aus. Andere verfügen über raffinierte Methoden, Mangel und Unbilden standzuhalten.

Sie leben überall: Ob an den heißen Quellen der Tiefsee, im Eis der Arktis, im Boden unter unseren Füßen und sogar in und auf uns: Bakterien sind echte Anpassungskünstler und haben nahezu alle Lebensräume unseres Planeten erobert. Dabei jedoch müssen sie mit ganz unterschiedlichen und vor allem stark und schnell wechselnden Umwelten klarkommen.

Die Fähigkeit, diese Wechsel zu meistern verdanken die Mikroorganismen einer Vielfalt an Anpassungsstrategien. Sie reichen vom schlichten Auswandern über molekulare Speicher bis hin zum Aussitzen“ ungünstiger Verhältnisse mittels Dauerstadien. Eine Reise in die faszinierende Welt der mikrobiellen Überlebenskünstler.

Jörg Soppa, Universität Frankfurt/ Forschung Frankfurt

Inhalt:

  1. Unstete Verhältnisse
    Auf den Maßstab kommt es an
  2. Schwimmen, Schweben und Kriechen
    Wie Bakterien ungünstigen Bedingungen ausweichen
  3. Überleben durch Vielseitigkeit
    Alternative Stoffwechselwege
  4. Flexibilität ist Trumpf
    Wie eine scheinbare Energieverschwendung beim Überleben hilft
  5. Kluge Vorratshaltung
    Die Speichertricks der Mikroben
  6. Einfach aussitzen
    Die Ausbildung von Dauerformen
  7. Bakterien sind überall
    Anpassung machts möglich
Anzeige
Anzeige

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Inhalt des Dossiers

Feiern und Hungern
Wie Mikroorganismen mit unsicheren Lebensbedingungen umgehen

Unstete Verhältnisse
Auf den Maßstab kommt es an

Schwimmen, Schweben und Kriechen
Wie Bakterien ungünstigen Bedingungen ausweichen

Überleben durch Vielseitigkeit
Alternative Stoffwechselwege

Flexibilität ist Trumpf
Wie eine scheinbare Energieverschwendung beim Überleben hilft

Kluge Vorratshaltung
Die Speichertricks der Mikroben

Einfach aussitzen
Die Ausbildung von Dauerformen

Bakterien sind überall
Anpassung machts möglich

News zum Thema

"Frankenstein"-Mikrobe erzeugt Protein
Bakterium mit zwei künstlichen DNA-Basen produziert neuartige Aminosäuren

"Rostfresser"-Mikrobe entdeckt
Im Süßwassersediment lebende Archaee oxidiert Methan und reduziert Eisen

„Alien“-Mikrobe: Arsen als Lebensbaustein
Bisher als unmöglich geltende Lebensform wirft neues Licht auf extraterrestrisches Leben

„Erdölfressern“ auf der Spur
Biologischer Abbau von Erdöl in Lagerstätten noch weitgehend unerforscht

Auch Bakterien sind Strategen
Kommunikation von Mikroben komplexer als angenommen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige