Anzeige

Der bewohnte Mensch

Unseren "Untermietern" auf der Spur

Lebensraum Mensch © CDC/MMCD

Wir Menschen sind hoffnungslos in der Minderheit – nicht nur auf der Erde, sondern auch in unserer eigenen Haut: In und auf unserem Körper leben mehr fremde Organismen als menschliche Zellen. Eine vielfältige Flora und Fauna aus Bakterien, Amöben, Pilzen, Milben und oft auch Würmern besiedelt den Lebensraum Mensch.

Und dies keineswegs nur dann, wenn wir krank sind. Im Gegenteil. Gerade das Vorhandensein dieser meist harmlosen, oft sogar nützlichen Mitbewohner ist eine wichtige Voraussetzung für unsere Gesundheit. Fehlen sie, droht Gefahr…

Wer sind unsere Mitbewohner? Wo sitzen sie? Und welche Rolle spielen sie im Ökosystem Mensch?

Inhalt:

  1. Eine unsichtbare Armee...
    Die Hautbakterien
  2. Ein ganz besonderer Duft...
    Wie entsteht Schweißgeruch?
  3. Auf die Stirn geschrieben
    Von Fettschichten, Seife und Pickeln
  4. Achtbeinig und gefräßig...
    Milben unter unserer Haut
  5. Leise rieselt der Schnee...
    Schuppen und ihre Ursachen
  6. Schuppenmythen - Wahr oder Falsch?
    Wahrheiten und Irrttümer rund um die Schuppenbildung
  7. (Un)willkommene Tischgenossen
    Ökosystem Darm
  8. Bakterien am Ruder?
    Überraschende Interaktion zwischen Aderentwicklung und Darmbakterien
  9. Allheilmittel Probiotika?
    Was können die "Fitmacher" - und was nicht?

Nadja Podbregar
Stand: 13.03.2003

Anzeige
Anzeige

Inhalt des Dossiers

Der bewohnte Mensch
Unseren "Untermietern" auf der Spur

kein Dossierinhalt gefunden

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

Blutsauger - Zecken, Mücken und Co.: Kleiner Stich mit bösen Folgen

Vogelgrippe - Vom Tiervirus zur tödlichen Gefahr für den Menschen