• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 25.09.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Verkehrsinfarkt

Mobilität in der Krise

Nächtlicher Verkehr

Alle Großstädte der Welt haben mit gravierenden Verkehrsproblemen zu kämpfen. Insbesondere in der rush-hour bricht der Verkehr mit großer Regelmäßigkeit zusammen. Stop & go, vergebliche Parkplatzsuche, Lärm und Abgase sind an der Tagesordnung.

Ein Auslöser dieses Szenarios ist die Gleichsetzung von Fortschritt und Mobilität - denn Mobil sein bedeutet Freiheit und Lebensqualität. Und wer will nicht ein Stückchen von diesem Kuchen abbekommen?

Resultat ist der weltweite explosionsartige Anstieg der Autos von 500 Millionen auf bis zu 2,5 Milliarden im Jahr 2030. Beeindruckende Zahlen, wenn man bedenkt, dass fast 90 Prozent der Weltbevölkerung gar kein Auto besitzen...
Auch in Deutschland ist der Autowahn und der Drang nach Mobilität nicht zu stoppen. Während Mitte der 60er Jahre nur jeder fünfundzwanzigste ein Auto hatte, war es wenige Jahre später bereits jeder vierte. Heute kommen auf 1000 Einwohner 700 Autos.

Der Verkehrsinfarkt ist vorprogrammiert, denn dem heißgeliebten Auto steht immer weniger Platz zur Verfügung. Doch ehe man auf die Öffentlichen Verkehrsmittel umsteigt, bleibt der Großteil lieber im Stau stecken...

Inhalt:

  1. Der Drang nach Mobilität
    Von Ursachen und Nutzen...
  2. Auswirkungen des Verkehrsinfarkts
    Der Mobilitätswahn und seine Folgen...
  3. Wundermittel gegen den Kollaps?
    Navigations- und Telematiksysteme
  4. Fahr Bus und Bahn...
    Alternative zum Pkw?
  5. Die Kombination machts
    Von Park & Ride und Co.
  6. Rund um den Parkraum
    Ich drehe schon seit Stunden hier so meine Runden...
  7. Der Griff ins Portemonnaie...
    Bezahlen für die Straßenbenutzung
  8. In der Ruhe liegt die Kraft...
    Was bringt die Verkehrsberuhigung?
  9. Ein Auto für alle
    Car-Sharing, CarPools® und CashCar®
  10. Chronik
    Am Anfang war das Holzrad...
Ute Schlotterbeck
Stand: 26.06.2001
 
Printer IconShare Icon