• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Dienstag, 14.08.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Die Macht des Lichts

Wie das Sonnenlicht Körper und Psyche beeinflusst

Das Licht der Sonne beeiflusst unseren Körper und unsere Psyche auf vielfältige Weise.

Das Licht der Sonne beeiflusst unseren Körper und unsere Psyche auf vielfältige Weise.

Die Tage werden immer länger und heller: Viele Menschen sehnen das Ende der dunklen Jahreszeit schon sehnlichst herbei. Sie freuen sich auf das Licht – und das nicht ohne Grund. Denn Sonne im Gesicht fühlt sich nicht nur einfach gut an, ihr Licht ist überlebenswichtig. Der Mensch braucht es, um gesund, geistig fit und gut gelaunt zu bleiben.

Dass Sonnenlicht der Seele guttut, wussten schon die alten Griechen. Sie schickten "Lethargiker" als Therapiemaßnahme an die frische Luft. Zu Recht, wie Mediziner heute wissen. Tageslicht hat einen großen Einfluss auf unseren Hormonhaushalt – und damit auf unser seelisches Wohlbefinden. Es wirkt wie ein Glücklichmacher. Doch der Arm des Lichts reicht noch viel weiter: Es beeinflusst die geistige und auch die körperliche Gesundheit des Menschen auf vielfältige Weise.

Inhalt:

  1. Lebenslicht Sonne
    Warum der Mensch Licht braucht
  2. Licht als "Vitaminbombe"
    Wie aus Sonne ein lebenswichtiger Stoff gemacht wird
  3. Bis unter die Haut
    Wie Sonnenlicht auf Haut- und Fettgewebe wirkt
  4. Sonnenlicht macht Laune
    Wie Licht den Hormonhaushalt steuert – und damit unsere Stimmung
  5. Medizin fürs Gehirn
    Wie Tageslicht die kognitiven Fähigkeiten beeinflusst
Daniela Albat
Stand: 02.03.2018
 
Printer IconShare Icon