Generalprobe des Lebens - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Generalprobe des Lebens

Das Geheimnis der Ediacara-Fauna

Ediacara-Fauna
Fremdartige Lebenswelt: Die Organismen des Ediacariums waren vermutlich die ersten mehrzelligen Tiere, hatten aber kaum Ähnlichkeit mit später nachfolgenden Tiergruppen. © Peter Trusler / University of Cambridge

Vor rund 570 Millionen Jahren machte die Evolution ihren ersten großen Sprung – von Mikroben zu großen, vielgestaltigen Organismen. Doch diese bizarren Wesen hatten keinerlei Ähnlichkeit mit heutigen Tiergruppen – und sie verschwanden genauso abrupt wie sie gekommen waren. Bis heute rätseln Forscher über verlorene Lebenswelt des Ediacariums. War sie eine „Generalprobe“ der Evolution?

Die Ediacara-Fauna war vor allem eines: ziemlich fremdartig. Einige dieser Wesen glichen halbaufgepumpten Luftmatratzen, andere fraktalen Farnen oder elliptischen Blasen. Lange war deshalb umstritten, ob es sich überhaupt um Lebensformen handelt. Inzwischen aber mehren sich die Indizien dafür, dass einige dieser bizarren Kreaturen sogar schon erstaunlich fortschrittlich waren. Sie besaßen tierische Merkmale, konnten sich gerichtet bewegen und bildeten schon urzeitliche Fraßgemeinschaften.

Doch so vielfältig diese Lebenswelt auch war: Mit dem Beginn des Kambriums verschwand die Ediacara-Fauna nahezu vollständig – nicht einmal Nachfahren dieser Organismen lassen sich unter den Fossilien finden. An ihre Stelle traten ganz neue Lebewesen, aus denen sich später alle modernen Tiergruppen entwickelten. Was jedoch aus der Tierwelt des Ediacariums wurde, ist bis heute rätselhaft.

Inhalt:

  1. Überraschender Fund
    Die Entdeckung der Ediacara-Fauna
  2. Experiment der Evolution
    Wie passen diese Wesen in den Stammbaum?
  3. Fressen ohne Mund und Darm
    Wie ernährten sich die Tiere des Ediacarium?
  4. Kriechende Ovale und schwimmende Keime
    Fortbewegung und Fortpflanzung im Ediacarium
  5. Rätsel um Anfang und Ende
    Warum verschwand die Ediacara-Fauna so abrupt?
Anzeige

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Inhalt des Dossiers

Generalprobe des Lebens
Das Geheimnis der Ediacara-Fauna

Überraschender Fund
Die Entdeckung der Ediacara-Fauna

Experiment der Evolution
Wie passen diese Wesen in den Stammbaum?

Fressen ohne Mund und Darm
Wie ernährten sich die Tiere des Ediacarium?

Kriechende Ovale und schwimmende Keime
Fortbewegung und Fortpflanzung im Ediacarium

Rätsel um Anfang und Ende
Warum verschwand die Ediacara-Fauna so abrupt?

News zum Thema

"Explosion" des Lebens überraschend kurz
Kambrische Explosion der Artenvielfalt verlief schneller als bisher angenommen

Erste Makroorganismen ernährten sich per Osmose
Lebewesen des Erdaltertums hatten weder Münder noch Tentakel

Rätselfossil ist ältestes Tier der Welt
Schon vor 558 Millionen Jahren lebten erste mehrzellige Tiere im Urmeer

Massenaussterben vor 540 Millionen Jahren: Der Tod kam aus der Tiefe
Schwefelwasserstoff vergiftete Lebensräume der Ediacara-Fauna

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige