• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Montag, 26.09.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Raben erinnern sich auch nach Jahren noch an ihre Artgenossen

Sie wissen auch, wer früher ein Feind und wer ein Freund war

Raben erkennen auch nach langer Zeit ihre Artgenossen wieder. Sie erinnern sich auch daran, ob der andere ein Freund oder ein Feind war. Das berichten österreichische Forscher im Fachmagazin "Current Biology". Dazu müssen die Tiere ihre Artgenossen gar nicht persönlich treffen - sie erkennen sie an ihrem Rufen. Die Erinnerung reiche mindestens drei Jahre zurück, berichten die Forscher.
Kolkrabe (Corvus corax)

Kolkrabe (Corvus corax)

Wenn die Raben einen Artgenossen rufen hörten, antworteten sie darauf, indem sie ebenfalls zu rufen begannen. Die Stimmlage der Antwort verriet dabei, wie gut sich der Rabe mit dem anderen früher einmal verstanden hatte, schreiben Markus Böckle und Thomas Bugnyar von der Universität Wien. Wenn Raben einen ehemaligen Freund hörten, dann riefen sie auch mit freundlicher Stimme zurück. War die Bekanntschaft früher allerdings eher feindselig, antworteten sie mit tiefen und rauen Lauten. "Damit versuchen sie, ihre akustisch wahrnehmbare Körpergröße zu übertreiben", erklärt Markus Böckle. Auch bei verärgerten Menschen klinge die Stimme rauer als bei freundlichen, schreiben die Forscher.

Die Forscher hatten Kolkraben die Laute von Artgenossen vom Tonband vorgespielt, mit denen die Vögel Jahre zuvor in Zoos oder privater Haltung eine gemeinsame Voliere geteilt hatten. Dabei war bekannt, mit welchen Artgenossen sich die Tiere gut verstanden hatten und mit welchen nicht.

Noch tiefere Antworten auf unbekannte Artgenossen



Die Forscher spielten den Raben auch die Rufe von Artgenossen vor, denen sie noch nie begegnet waren. In dem Fall antworteten die Tiere weniger häufig: Sie stießen pro Minute nur etwa halb so viele Rufe aus wie bei bekannten Stimmen, heißt es in "Current Biology". Außerdem änderten sie auch hier ihre Stimmlage: Bei unbekannten Individuen rufen die Raben mit noch tieferer und rauerer Stimme zurück, berichten Böckle und Bugnyar.

Die Anzahl der Rufe und die Stimmlage der Tiere zeigte den Forschern, dass Raben ihre Artgenossen wiedererkennen können. Die Dauer der Erinnerung übertreffe in ihrem Ausmaß die bisherigen Annahmen für Vögel, schreiben die Wissenschaftler. Böckle und Bugnyar konnten erstmals zeigen, dass sich Vögel an die Qualität einer Beziehung erinnern können. Das Phänomen war bisher nur bei Säugetieren bekannt.

(doi: 10.1016/j.cub.2012.03.023)
(Current Biology, 20.04.2012 - BOS)
 
Printer IconShare Icon