Anzeige

Jupiter in neuem Licht

Farbverstärkte Aufnahme des Gasriesen enthüllt vielgestaltige Sturmwirbel

Jupiter
Sturmwirbel auf dem Jupiter © NASA/JPL-Caltech, SwRI/MSSS; Prateek Sarpal/ CC-by-nc-sa

Wie eine buntmarmorierte Murmel schwebt der Gasplanet Jupiter hier im All. Seine Oberfläche ist von vielgestaltigen und komplexen Sturmwirbeln geschmückt. Sie treten hier so bunt und deutlich hervor, weil diese Aufnahme der NASA-Raumsonde Juno im Nachhinein farbverstärkt wurde. Das macht die turbulenten Strömungen in Jupiters Gashülle deutlicher sichtbar.

Der Gasriese Jupiter ist in fast jeder Hinsicht der „König“ des Sonnensystems. Denn kein anderer Planet ist so groß, so alt und so schwer, keiner dreht sich so schnell oder erzeugt so gewaltige Stürme. Der berühmte Große Rote Fleck wurde schon vor 300 Jahren von der Erde aus mit Teleskopen gesichtet – dieser Wirbelsturm ist so groß, dass die Erde dreimal nebeneinander hineinpassen würde.

Doch auch die restlichen Stürme des Jupiter haben es in sich: Daten der seit Juli 2016 um den Jupiter kreisenden NASA-Raumsonde Juno haben enthüllt, dass die auffallenden Sturmbänder des Gasriesen bis zu 3.000 Kilometer tief in sein Inneres hinabreichen. Am Südpol besitzt der Gasplanet zudem eine Gruppe von Wirbelstürmen, die erst ein Fünfeck bildeten, seit November 2019 aber ein verblüffend geordnetes Sechseck formen.

Die volle Pracht des sturmumtosten Jupiter zeigt nun diese Juno-Aufnahme. Sie zeigt die turbulente Atmosphäre des Gasriesen in ungewohnter Farbenpracht. Grund ist eine Nachbearbeitung durch Prateek Sarpal, einen Citizen-Scientist, der die Farben der im September 2019 erstellten Juno-Aufnahme künstlich verstärkte, um die Muster der Jupiter-Atmosphäre besser hervorzuheben.

Quelle: NASA/JPL

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

News des Tages

S-Sterne

Unser Schwarzes Loch ist langsam

Kann das Coronavirus Parkinson auslösen?

Special: Coronavirus und Covid-19

105 Jahre alter Gezeitenrechner rechnet wieder

Deutscher Umweltpreis verliehen

Bücher zum Thema

Im Fokus: Sonnensystem - Eine Reise durch unsere kosmische Heimat Von Nadja Podbregar und Dieter Lohmann

Top-Clicks der Woche