Anzeige

Dunkler Bogen und fernes Feuer

Delicate Arch in Utah vor dem Schein eines Waldbrands

Arch
Delicate Arch in Utah vor dem Schein des Pack-Creek-Waldbrands im Sommer 2021. © Lightphoto/ Getty images

Auf den ersten Blick scheint dieser steinerne Bogen von der untergehenden Sonne beleuchtet zu werden. Doch das leuchtende Glühen am Horizont kommt von einer irdischen Feuersbrunst: Zu sehen ist der Schein des Pack-Creek-Feuers, das im Juni 2021 mehr als 3.500 Hektar Wald in Utah vernichtete. Der Bogen ist der Delicate Arch, eine der berühmten Steinformationen im Arches -Nationalpark in Utah.

Der Arches-Nationalpark ist für seine ungewöhnlichen und teils bizarren Sandsteinformationen berühmt. Steinerne Bögen, Säulen, Alkoven oder pilzförmige Gebilde stehen hier in der Landschaft, wie von einem riesenhaften Künstler hingemeißelt. Doch für ihre Entstehung ist die Erdgeschichte und eine besondere Geologie dieser Region verantwortlich.

Vom Flachmeer zur Steinwüste

Vor rund 300 Millionen Jahren existierte auf dem Gebiet des heutigen Nationalparks ein riesiges Flachwasserbecken, dessen Salzwasser im damals heißen Klima allmählich verdunstete. Dabei blieben dicke Salzschichten zurück, in die der Wind immer wieder Sanddünen wehte und die schließlich von einer dicken Sandschicht bedeckt wurden. Vor rund fünf bis zehn Millionen Jahren hob sich das gesamte Colorado-Plateau stark an und brachte diese uralten Gesteinsschichten wieder an die Oberfläche.

Nun setzte die Erosion ein – der Bildhauer der Natur: Wasser drang entlang von Rissen und Brüchen ins Gestein ein und löste das Salz zwischen und unter den Sandsteinschichten stellenweise heraus. Dadurch entstanden von Sandsteinklippen eingerahmte Täler. Dort, wo weicherer Sandstein unter härteren Schichten lag, höhlte die Erosion ihn aus und es entstanden die berühmten Steinbögen. Der in ihnen herrschende Druck in Kombination mit der Schwerkraft sorgt dafür, dass das verbliebene Gestein stark komprimiert und daher erosionsbeständiger geworden ist.

Der Delicate Arch und das Feuer

Einer dieser berühmten Bögen ist der hier gezeigte Delicate Arch. Dieser gut 16 Meter hohe Sandsteinbogen ist wegen seiner besonders zierlichen Form berühmt und ziert unter anderem das Autokennzeichen von Utah. Aber auch für die Wissenschaft sind diese Steinbögen interessant, denn subtile Schwingungen im Gestein spiegeln ihre innere Struktur und Festigkeit wieder. Das Summen der Bögen kann daher verraten, ob ein Einsturz droht oder nicht.

Anzeige

In dieser Aufnahme erscheint der Bogen des Delicate Arch als dunkle Silhouette vor dem nächtlichen Sternenhimmel mit der Milchstraße. Der feurige Schein direkt hinter dem Delicate Arch stammt vom Pack-Creek-Feuer, einem Waldbrand in den südöstlich vom Arches-Nationalpark gelegenen La Sal Mountains. Das Feuer vernichtete im Juni 2021 gut 3.500 Hektar Wald an den Hängen dieser Gebirgskette. Der dortige Wald bildet eine grüne Oase in der sonst eher kargen, von Wüste geprägten Landschaft dieser Region.

Quelle: National Park Service

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

News des Tages

Bücher zum Thema

Landschaftsformen - Unsere Erde im Wandel - den gestaltenden Kräften auf der Spur von Karsten Schwanke, Nadja Podbregar, Dieter Lohmann und Harald Frater

Landschaften der Erde - unter dem Einfluss des Menschen von Hans-Rudolf Bork

Top-Clicks der Woche