Tierische Helfer - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Tierische Helfer

Wie Hunde, Ratten und Co den Menschen unterstützen

Rettungshunde
Der Rettungshund ist ein bekanntes Beispiel - doch Tiere helfen Menschen auch in vielen anderen Bereichen. © 3quarks/ istock

Ob bei der Drogenfahndung oder im Rettungseinsatz: In manchen Jobs sind Tiere deutlich besser als der Mensch. Sie stellen daher in vielen Situationen eine wertvolle Unterstützung dar. Tiere therapieren Patienten, diagnostizieren Krankheiten oder spüren gefährliche Pflanzenschädlinge auf. Eine Welt ohne diese besonderen „Angestellten“ scheint heute kaum noch vorstellbar.

Anfangs nutzten unsere Vorfahren Tiere vor allem als Transportmittel und Lastenträger. Doch schnell übernahmen ihre tierischen Begleiter auch andere Aufgaben. Heute sind Hunde und Co als Unterstützung in vielen Bereichen kaum noch wegzudenken. So stellen sie zum Beispiel als Begleiter für kranke Menschen eine wichtige Hilfe dar.

Doch nicht nur das: Tiere können auch Krankheiten diagnostizieren, Landwirte vor Ernteausfällen bewahren und Schädlinge in unseren Wäldern ausmachen. Auch in Krisengebieten und Gefahrensituationen kommen mitunter tierische Helfer zum Einsatz. Dabei verlässt sich der Mensch längst nicht nur auf seinen sprichwörtlich besten Freund, den Hund. Auch Ratten, Delfine und Bienen leisten Erstaunliches.

Inhalt:

  1. Jobs für tierische Begleiter
    Wie die Geschichte der Arbeitstiere begann
  2. Tiere als Mediziner
    Was Vierbeiner zu Therapeuten und Diagnostikern macht
  3. Pflanzenhilfe mit Fell und Schnauze
    Wie tierische Spürnasen in der Forst- und Landwirtschaft unterstützen
  4. Tierische Kriseneinsätze
    Welche Jobs Tiere in Gefahrenzonen und Krisengebieten übernehmen
Anzeige

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Inhalt des Dossiers

Tierische Helfer
Wie Hunde, Ratten und Co den Menschen unterstützen

Jobs für tierische Begleiter
Wie die Geschichte der Arbeitstiere begann

Tiere als Mediziner
Was Vierbeiner zu Therapeuten und Diagnostikern macht

Pflanzenhilfe mit Fell und Schnauze
Wie tierische Spürnasen in der Forst- und Landwirtschaft unterstützen

Tierische Kriseneinsätze
Welche Jobs Tiere in Gefahrenzonen und Krisengebieten übernehmen

News zum Thema

Skurril: Ratten erschnüffeln Tuberkulose
Nager erkennen Infektionskrankheit besser als Standard-Mikroskopie-Tests

Mäuse als Sprengstoff-Schnüffler?
Forscher machen Nager mittels Genmanipulation zu Supernasen

Hund erschnüffelt Darmkrebs
98 Prozent Erfolgsquote bei Riechtests auch bei Frühstadien

Navi als „elektronischer Blindenhund“
Navigation Gap in Gebäuden überwunden

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Genies der Lüfte - Die verblüffende Intelligenz von Krähen und anderen Rabenvögeln

Anzeige
Anzeige