Reise über den Meeresgrund - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Von der Nordsee bis in den Puerto-Rico-Graben

Reise über den Meeresgrund

Multibeam-Sonar macht die einzigartigen Formen des Meeresbodens sichtbar © NOAA

Die Erde ist ein blauer Planet: Mehr als 70 Prozent ihrer Oberfläche sind von Ozeanen bedeckt. Aus den Meeren ragen Inseln wie bunte Tupfer hervor. Sie geben einen Vorgeschmack auf das, was unter Wasseroberfläche verborgen ist: Hohe Berge, tiefe Täler, flache Plateaus und schroffe Schluchten.

Denn nicht nur auf den Kontinenten ist die Erdoberfläche alles andere als eben und einheitlich, auch der Meeresboden entpuppt sich bei näherem Hinsehen als Potpourri verschiedenster Landschaftsformen und -phänomene. Könnte man das Wasser aus dem Atlantik und der Nordsee ablassen, so käme eine einzigartige Gebirgslandschaft zum Vorschein…

Inhalt:

  1. Am Grund der Nordsee
    Wanderung über den Meeresboden der deutschen Bucht
  2. Den Abhang hinunter
    Lawinen, Canyons und Korallen am Kontinenthang
  3. Gebirge unter Wasser
    Der Mittelatlantische Rücken
  4. Welt ohne Licht
    Reise in den Tiefseegraben

Dieter Lohmann
Stand: 15.06.2012

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Reise über den Meeresgrund
Von der Nordsee bis in den Puerto-Rico-Graben

Am Grund der Nordsee
Wanderung über den Meeresboden der deutschen Bucht

Den Abhang hinunter
Lawinen, Canyons und Korallen am Kontinenthang

Gebirge unter Wasser
Der Mittelatlantische Rücken

Welt ohne Licht
Reise in den Tiefseegraben

News zum Thema

Indischer Ozean: aktive Verwerfung erhöht Tsunami-Risiko
Verwerfung am Owen-Rücken markiert Grenze zwischen Arabischer und Indischer Platte

Grund des Lago Maggiore in 3D
Neues Sonar erzeugt erstes dreidimensionales und detailgenaues Bild des Seegrunds

Ozeanböden im neuen Licht
Meeresbodenoberfläche beeinflusst Meeresströmungen und Klima

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige