Influenza - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Alter Feind in neuem Gewand

Influenza

Virus der Schweinegrippe neuen Typs: Influenza A H1N1 © CDC

Kommt die große Grippe-Pandemie? Wird die Schweinegrippe H1N1 zu einem Nachfolger der Spanischen Grippe von 1918? Noch kann diese Fragen niemand beantworten. Denn die Influenza ist unberechenbar. Niemand weiß, ob sich das bisher eher milde Virus zum Schlimmeren ändert, ob es sich mit dem Vogelgrippe-Virus verbindet oder doch alles im Sande verläuft.

Die Grippe ist ein alter Bekannter. Schon seit Jahrhunderten grassieren verschiedenste Varianten dieses RNA-Virus in Vögeln, Schweinen und auch im Menschen. Meist verlaufen die Influenzawellen eher harmlos: Alljährlich im Winter geht ein neuer Virenstamm um, um dann wieder zu verschwinden.

Doch alle paar Jahrzehnte ändert sich das Bild. Dann taucht – scheinbar aus dem Nichts – plötzlich ein besonders harter Gegner auf: Ein Influenza-Virus gegen das unser Immunsystem nicht gewappnet ist, das völlig neue Eigenschaften und Merkmalskombinationen besitzt. Leicht von Mensch zu Mensch übertragbar, rast es dann innerhalb von Wochen um die ganze Erde und hinterlässt eine Spur von Kranken und Toten.

Drei große Pandemien gab es allein im 20. Jahrhundert. Die schlimmste von ihnen, die Spanische Grippe von 1918-20 tötete in ihren drei Krankheitswellen mehr Menschen als die mittelalterliche Grippe in einem Jahrhundert. Mehr als 50 Millionen Todesopfer forderte die Influenza. Das Virus, Influenza A/H1N1, gehört dem gleichen Subtyp an wie das der neuen Schweinegrippe. Könnte uns eine Wiederholung von 1918 bevorstehen?

Inhalt:

  1. Eine neue Influenza taucht auf
    Die ersten Fälle der neuen Schweinegrippe
  2. Auf dem Weg zur Pandemie
    Ein Virus macht mobil
  3. Acht Genpakete mit tödlichem Potenzial
    Der genetische Aufbau des Influenza A-Virus
  4. Von der klassischen Schweinegrippe zum neuen Virus
    Dreifacher Genaustausch im Schwein
  5. Tödliches Reservoir Vogel
    Pandemien durch Rekombination mit Vogelgrippeviren
  6. Die Fortsetzung von 1918
    H1N1 gab es schon einmal
  7. Was tun gegen die neue Influenza?
    Grippemittel, Gendrift und die Impfstofffrage

Nadja Podbregar
Stand: 29.05.2009

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Influenza
Alter Feind in neuem Gewand

Eine neue Influenza taucht auf
Die ersten Fälle der neuen Schweinegrippe

Auf dem Weg zur Pandemie
Ein Virus macht mobil

Acht Genpakete mit tödlichem Potenzial
Der genetische Aufbau des Influenza A-Virus

Von der klassischen Schweinegrippe zum neuen Virus
Dreifacher Genaustausch im Schwein

Tödliches Reservoir Vogel
Pandemien durch Rekombination mit Vogelgrippeviren

Die Fortsetzung von 1918
H1N1 gab es schon einmal

Was tun gegen die neue Influenza?
Grippemittel, Gendrift und die Impfstofffrage

News zum Thema

Influenza: Was tun, wenn Tamiflu und Co. nicht mehr wirken?
Neue Substanz greift Grippeviren gleich an zwei Stellen an

Schweinegrippe: 4.000 Fälle in den USA prognostiziert
Simulationen helfen bei Verlaufsprognosen der Seuchenausbreitung

Schweinegripe-Virus weniger gefährlich als frühere Influenza-Pandemien?
Vergleich von Aminosäure-Sequenzen zeigt wenig Übereinstimmungen in entscheidenden Merkmalen

Schweinegrippe: Forscher warnt vor Panik
Vogelgrippe weitaus gefährlicher als Schweinegrippevirus?

Schweinegrippe erreicht Deutschland
Robert Koch-Institut bestätigt drei Erkrankungsfälle

Influenza in Mexiko und den USA
Bereits mehr als 80 Tote

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Robert Koch - Kämpfer gegen den "unsichtbaren Feind"

Fatale Reiseandenken - Infektionskrankheiten als Mitbringsel

Mit Gentechnik gegen die Infektion - Die Suche nach neuen Impfstoffen

Vogelgrippe - Vom Tiervirus zur tödlichen Gefahr für den Menschen

Biowaffen - Wie groß ist die Gefahr?

Rückkehr der Seuchen - Der Krieg gegen die Mikroben geht weiter

Anzeige
Anzeige