Alfred Nobel - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Dynamit-Erfinder und Vater der Nobelpreise

Alfred Nobel

Zu Lebzeiten war Alfred Nobel als Erfinder des Dynamits bekannt. Weltberühmt aber wurde er mit der Eröffnung seines Testaments. © Fergregory/ thinkstock/ gemeinfrei

Heute kennt man ihn vor allem als Namensgeber des wohl berühmtesten Wissenschaftspreises. Doch Alfred Nobel war schon zu Lebzeiten bekannt: als Erfinder des Dynamits. Vor 150 Jahren erhielt der schwedische Chemiker das Patent für den explosionsstarken Sprengstoff. Seine Erfindung sollte Segen und Fluch zugleich sein.

Nach jahrelangen Experimenten macht Alfred Nobel 1867 die Entdeckung seines Lebens: Er erfindet das Dynamit. Erstmals hat er damit einen Sprengstoff entwickelt, der die Kraft des seit dem Mittelalter verwendeten Schwarzpulvers bei weitem übertrifft und gleichzeitig relativ gut handhabbar ist. Mithilfe dieses Mittels lassen sich nun so ambitionierte Großprojekte wie der Bau des Gotthard-Tunnels realisieren. Doch Nobels Erfindung hat auch ihre Schattenseiten. Schnell wird ihre explosive Kraft als tödliche Waffe missbraucht.

Nobel macht mit der erfolgreichen Vermarktung seines „Sicherheitspulvers“ ein Vermögen – und spendet es schließlich, um jene zu ehren, die sich mit ihrer Arbeit für die Menschheit besonders verdient gemacht haben. Mit der alljährlichen Verleihung der Nobelpreise erinnert sich die Wissenschaftswelt auch jedes Mal an seinen Stifter und Namensgeber: den begnadeten Forscher und Unternehmer Alfred Nobel.

Inhalt:

  1. Schicksalhafte Lehrjahre
    Die Idee zu einer großen Erfindung entsteht
  2. Erfindung mit Sprengkraft
    Die Entdeckung des Dynamits
  3. Errungenschaft mit Schattenseiten
    Nobels Dynamit bringt Fortschritt – und Tod
  4. Nobels Erbe
    Die Nobelpreise
  5. Gedanken über Krieg und Frieden
    "Kaufmann des Todes" oder Friedenskämpfer?

Daniela Albat
Stand: 29.09.2017

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Alfred Nobel
Dynamit-Erfinder und Vater der Nobelpreise

Schicksalhafte Lehrjahre
Die Idee zu einer großen Erfindung entsteht

Erfindung mit Sprengkraft
Die Entdeckung des Dynamits

Errungenschaft mit Schattenseiten
Nobels Dynamit bringt Fortschritt – und Tod

Nobels Erbe
Die Nobelpreise

Gedanken über Krieg und Frieden
"Kaufmann des Todes" oder Friedenskämpfer?

News zum Thema

Chemie-Nobelpreis für Konstrukteure molekularer Maschinen
Chemische Erfindungen von drei Forschern legten die Basis für Nanomotoren aller Art

Physik-Nobelpreis für Erforschung ungewöhnlicher Materiezustände
Mathematischer Blick auf Vorgänge hinter Supraleitern und superfluiden Flüssigkeiten

Atomstruktur von Nobelium aufgeklärt
Erster Blick auf Elektronenzustände im superschweren Element

Medizin-Nobelpreis für Autophagie-Entschlüsselung
Yoshinori Ohsumi für Forschungen zur "Müllabfuhr der Zelle" ausgezeichnet

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Noble Irrtümer - Wo selbst Nobelpreisträger falsch lagen

Erfindungen „made in China“ - Spannende und ungewöhnliche Geniestreiche aus dem Reich der Mitte

Panamakanal – bald auch in XXL? - Erweiterung des „Nadelöhrs“ des Welthandels bis 2014

Aufbruch in die Unterwelt - Neuer Boom beim Tunnelbau

Anzeige
Anzeige