• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Mittwoch, 22.08.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Rotierende Ströme

Ultraschall bringt Mikroblasen und Flüssigkeit in Bewegung

Zu sehen ist hier kein astronomisches Phänomen und auch keine abstrakte Kunst. Stattdessen zeigt diese Mikro-Fotografie die rotierenden Ströme einer Flüssigkeit um ein mikroskopisch kleines Bläschen herum. Weil sich dieses Bläschen unter Ultraschall-Einfluss dehnt und zusammenzieht, bringt es die Flüssigkeit um sich herum in Bewegung.

Diese Aufnahme von Forschern der University of Oxford hat gerade den zweiten Platz in der Kategorie Innovation im Fotowettbewerb des britischen Engineering and Physical Sciences Research Council gewonnen. Das Bild entstand im Rahmen ihrer Forschung zum Verhalten von Mikrobläschen in Flüssigkeiten. Mit Hilfe eines Mikroskops fing Dario Carugo die von den Bläschen erzeugten Strömungen in der Flüssigkeit ein, sie werden durch fluoreszierende Mikropartikel in der Lösung sichtbar gemacht.