Anzeige

Globalselfie: Planet aus Selbstportraits

NASA-Aktion setzt Bild der Erde aus mehr als 36.000 Fotos zusammen

Globalselfie: Planet aus Selbstportraits © NASA

Was aussieht wie eine normale, etwas unscharfe Aufnahme der Erde, ist in Wirklichkeit ein Mosaik aus 36.422 Selbstportraits. Die NASA hatte zum Earth Day am 22. April die weltweite Online-Community dazu aufgerufen, ihr Selfies zu senden – und das Echo auf die Aktion war groß. Aus 133 Ländern und Regionen, von der Antarktis bis Peru, Mikronesien und Grönland schickten Menschen ihre Fotos.

Von den mehr als 50.000 Einsendungen waren diese 356.422 verwertbar und wurden nach ihrem Entstehungsort auf zwei am 22. April 2014 aufgenommenen Satellitenbildern der Erde angeordnet. Das Ergebnis ist ein 3,2 Megapixel großes, zoombares Mosaik, das hier auf der Gigapan-Website in voller Größe anzuschauen ist. In voller Auflösung betrachtet ist jedes einzelne Selfie erkennbar.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

keine Dossiers verknüpft

News des Tages

Trinitit

Atombombentest schuf einzigartigen Quasikristall

Sechs Vögel für jeden Menschen

Maschine löst Zauberwürfel

Bücher zum Thema

keine Buchtipps verknüpft

Top-Clicks der Woche