Anzeige

Die neuen sieben Weltwunder

Eine Medienkampagne und ihr Ergebnis

Machu Picchu am Morgen © Allard Schmidt / GFDL

Aus 20 Kandidaten weltweit wurde gewählt, dann standen die Gewinner fest: Zu den neuen sieben Weltwunder gehören seit Juli 2007 die chinesische Mauer, die Felsenstadt Petra in Jordanien, die indianischen Kult-Stätten Chichén Itzá und Machu Picchu, sowie die Christus-Statue in Rio, das Kolosseum in Rom und der Taj Mahal in Indien.

In den letzten fünf Wochen haben wir die sieben „Gewinner“ im Rahmen dieser Dossier-Serie näher vorgestellt.

In dieser Woche ist die Inkastadt Machu Picchu an der Reihe.

Inhalt:

  1. Neue Weltwunder gesucht
    Die Kampagne und ihre Geschichte
  2. Eine Stadt in den Wolken
    Die Inka-Stadt Machu Picchu
  3. Das Monument der Liebe
    Der Taj Mahal in Indien
  4. Kabinett der Grausamkeiten
    Das Kolosseum in Rom
  5. Petra - die verborgene Stadt im Fels
    Hauptstadt der Nabatäer und Wunder der Felsbaukunst
  6. Der Super-Wall
    Die chinesische Mauer
  7. Chichén Itzá
    Maya-Tempelstadt im Urwald
  8. Ein Christus über Rio
    Nicht die größte, wohl aber die bekannteste ihrer Art

Nadja Podbregar / Dieter Lohmann
Stand: 03.08.2007

Anzeige
Anzeige

Inhalt des Dossiers

Die neuen sieben Weltwunder
Eine Medienkampagne und ihr Ergebnis

kein Dossierinhalt gefunden

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Indianer - Riten, Mythen und Rätsel einer geheimnisvollen Kultur

Irak - Von der Wiege der Kulturen zum internationalen Krisengebiet