Der Monsun - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Der Monsun

Fluch und Segen im Klimawandel

Monsunopfer flüchten auf das Dach © DRK

Er ist eines der größten Klimaphänomene der Welt – und sicherlich das Regenreichste: der Monsun. Regentropfen fallen wie Bindfäden und sinnflutartige Wassermassen brechen aus dunklen Wolken über Indien, Thailand und Bangladesh, aber auch Afrika und Mittelamerika herein. Innerhalb eines Tages regnet es in Nordindien so viel, wie in Deutschland im ganzen Jahr.

Der Monsun bestimmt das Leben von rund zwei Dritteln der Weltbevölkerung: Er überschwemmt, verwüstet und reißt jährlich Tausende in den Tod – und spendet Leben für Millionen. Ohne Monsun gibt es keine Ernte und ohne Ernte weder Geld noch Nahrung.

Wie funktioniert das Wettersystem, das unbekannter ist als El Nino, aber rund um den Indischen Ozean über Regen und Dürre, Wind und Wetter, Meeresströmungen und Katastrophen entscheidet? Wissenschaftler erforschen bereits seit Jahren, wie das regionale Phänomen Einfluss nimmt auf das globale Klima – und umgekehrt. Könnte der Monsunregen auch bald Europa überfluten, wie amerikanische Klimatologen spekulieren? Und besteht ein Zusammenhang zwischen dem Golfstrom und der Intensität der Niederschläge in Asien?

Der Klimawandel bringt Gletscher zum Schmelzen und Meeresspiegel zum Ansteigen – aber was passiert mit dem Monsun? Erst kürzlich haben internationale Forschergruppen die Auswirkungen der globalen Erwärmung auf den Monsun untersucht, und sind zu einem eindeutigem Ergebnis gekommen: Der Mensch trägt einen entscheidenden Anteil an der Veränderung. Nur wie genau der Monsun sich verhält, ist den Wissenschaftlern noch etwas unklar: Er wird stärker, oder aber schwächer oder er verschwindet ganz…

Inhalt:

  1. Kostet Leben – spendet Leben
    Zwei Seiten einer Naturkatastrophe
  2. Der Äquator ist tief, Tibet ist tiefer
    Wie ein Monsun entsteht
  3. El Nino, La Nina und der Monsun
    Nachbarschaft unter Klimasystemen
  4. Der Wind und das Meer
    Wie Luft und Wasser Hand in Hand gehen
  5. Europa unter Schnee - Asien ohne Regen
    Bestimmt der Golfstrom auch den Monsun?
  6. Der Regenmacher in Afrika
    Klimavorhersagen für mehr Nahrung
  7. Dürre oder Flut – oder beides?
    Der Monsun im Klimawandel
  8. Verändert der Mensch den Monsun?
    Kirsten Zickfeld im Interview

Daniel Goliasch
Stand: 21.07.2006

Anzeige

Anzeige

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Inhalt des Dossiers

Der Monsun
Fluch und Segen im Klimawandel

Kostet Leben – spendet Leben
Zwei Seiten einer Naturkatastrophe

Der Äquator ist tief, Tibet ist tiefer
Wie ein Monsun entsteht

El Nino, La Nina und der Monsun
Nachbarschaft unter Klimasystemen

Der Wind und das Meer
Wie Luft und Wasser Hand in Hand gehen

Europa unter Schnee - Asien ohne Regen
Bestimmt der Golfstrom auch den Monsun?

Der Regenmacher in Afrika
Klimavorhersagen für mehr Nahrung

Dürre oder Flut – oder beides?
Der Monsun im Klimawandel

Verändert der Mensch den Monsun?
Kirsten Zickfeld im Interview

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

Aerosole - Würzstoffe in der Klimaküche

Regen - Wolken, Wetter, Wassertropfen

Wetterextreme - Klimatische "Ausrutscher" oder Folgen des Klimawandels?

El Niño - Pazifische Klimakapriolen mit weltweiten Folgen...

Klimawandel - Bringt der Mensch das irdische Klima aus dem Gleichgewicht?

Anzeige
Anzeige