Anzeige

Biofilme

Biowissen

S. aureus
Beschichtungen könnten gegen die Anheftung von Biofilmen auf Kathetern, wie diesem Staphylococcus aureus-Biofilm auf der elektronenmikroskopische Aufnahme, wirken. © Janice Carr/Centers for Disease Control and Prevention

Ein Biofilm ist eine Schleimschicht, in der Mikroben-Gemeinschaften leben. © Dr_Microbe/ iStock

Bild 1 von 9

Mikrobielle Biofilme

Schleimhülle als Überlebensstrategie und Medizinproblem

Siedeln sich Bakterien auf einer Oberfläche an, nutzen einige von ihnen eine raffinierte Schutzstrategie: Sie produzieren eine vernetzte Schleimschicht aus Proteinen, Zuckern und Fetten – den Biofilm. In ihm sind sie vor Umwelteinflüssen geschützt und können ungestört weiter wachsen. Was aber bedeutet dies für die Medizin?

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken