• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 23.07.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Elefantensprache ist Übungssache

Junge müssen Infraschall-Kommunikation erst erlernen

Auch Elefanten müssen ihre Sprache erst erlernen. Wie eine Studie an Elefanten im Wiener Zoo zeigte, ist gerade die Kommunikation mittels Infraschall eine Übungssache, die die Tiere erst nach drei bis vier Monaten beherrschen.
Afrikanischer Elefant

Afrikanischer Elefant

Die Zoologin Angela Stöger-Horwath verfolgt ein weltweit einzigartiges Forschungsprojekt im Wiener Zoo Schönbrunn: Sie untersucht, wie Elefanten sprechen lernen. Um die Entwicklung der Dickhäutersprache zu verstehen, verfolgte die 27jährige Wissenschaftlerin die Sprachversuche der afrikanischen Elefantenkinder Abu und Mongu von Beginn an. "Der Wortschatz von jungen Elefanten ist sehr bescheiden", sagt Stöger-Horwath der ZEIT. In den ersten Wochen konnte sich Abu nur mit einem schweineähnlichen Grunzen verständigen. Das unbeholfene Schnauben aus dem Rüssel wurde erst nach drei bis vier Monaten zum aussagekräftigen Trompetenstoß.

In drei Jahren zeichnete die Wiener Zoologin 2500 Elefantenrufe auf. Ergebnis: Elefanten müssen wie Menschen ihre Lautsprache erst mühsam erlernen. Das gilt insbesondere für die tiefen Töne im Infraschallbereich, mit denen die Tiere auf Wasserquellen hinweisen oder vor Gefahren warnen. Der Mensch kann solche Frequenzen unter 20 Hertz nicht hören. Daher rätselte man lange Zeit, wie es Elefanten schaffen, über kilometerweite Entfernungen zueinander zu finden oder ohne Sichtkontakt im Gleichschritt zu marschieren.

Das Wissen über die Elefantenkommunikation könnte sogar helfen, die Tiere von landwirtschaftlichen Gebieten fernzuhalten. Allein in Botswana beträgt der durch Elefanten verursachte Ernteausfall jährlich eine Million Euro. Warnende Elefantenrufe über Lautsprecher könnten das verhindern.
(ots, Zeit, 06.05.2004 - NPO)
 
Printer IconShare Icon