• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Samstag, 25.06.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Hubbles neuer Blick auf ein altes Motiv

Jet im Carina-Nebel als erste Motiv des rundumerneuerten Weltraumteleskops

Das Weltraumteleskop Hubble erlebt einen neuen Anfang. Zwei neue Instrumente und eine umfangreiche Wartung der restlichen vier machen das 19 Jahre alte Teleskop wieder zu einem der wertvollsten „Augen im All“ für die Astronomie. Nach drei Monaten des Kalibrierens, Testens und Fokussierens haben jetzt die Wissenschaftler des Space Telescope Science Institute erste Bilder des „neuen alten Hubble“ veröffentlicht.

Eines davon, aufgenommen mit der neu installierten Wide Field Camera 3 ist der Carina-Nebel, bereits in der Vergangenheit eines der bekanntesten und spektakulärsten Motive des Teleskops. Die neue Kamera ist erheblich lichtempfindlicher und kann daher in deutlich kürzerer Zeit neue Einblicke in die kosmischen Phänomene erlangen. Insgesamt kann Hubble nun das Universum über nahezu die gesamte Bandbreite des Lichtspektrums, vom Ultraviolett bis in den Nahinfrarotbereich beobachten