• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Dienstag, 16.10.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Harz: Mehr als nur der Brocken

Zwischen Teufelskanzel, Wasserregal und Einhornhöhle

Wie riesige Zähne: Blick auf die Teufelsmauer im Harz

Wie riesige Zähne: Blick auf die Teufelsmauer im Harz

Beim Harz denken die meisten von uns sofort an den Brocken. Doch die Mittelgebirgsregion hat mehr zu bieten als nur ihren höchsten Gipfel. Hier finden sich früheste Zeugnisse unserer Vorfahren, mittelalterliche Burgen und Bergwerke - und geologisch ist der Harz sogar so vielseitig, dass er als die "klassische Quadratmeile der Geologie" galt.

Im Harz formten Gesteine aus dem Erdaltertum bizarre Gebilde aus Granit, später schufen Plattenverschiebungen gewaltige Zackenmauern. Steinzeitsiedlungen und Hügelgräber zeugen von einer langen Besiedlungsgeschichte. Und die reichen Vorkommen von Silber, Kupfer und anderen wertvollen Metallen zogen schon mittelalterliche Kaiser, Könige und Fürsten in die Region und förderten die Entstehung einzigartiger Bauwerke.

Inhalt:

  1. Hexenaltar und Teufelsmauer
    Zeugnisse der Erdgeschichte im Harz
  2. Zwischen Holzspeer und Massengrab
    Frühmenschen in der Harzregion
  3. Kaiserliche Schatztruhe
    Burgen, Erze und der Bergbau
  4. Wässrige Pracht
    Vom Wasserregal zur Einhornhöhle
Nadja Podbregar
Stand: 28.09.2018
 
Printer IconShare Icon