Forschungsstützpunkt Mond? - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Der Erdtrabant als Spiegel der irdischen Geologie

Forschungsstützpunkt Mond?

Falschfarbenaufnahme des Mondes © NASA/JPL

Der Mond erfüllt und erfüllte zahlreiche wichtige „Funktionen“ im System Erde-Mond. Die vorwiegend von ihm erzeugten irdischen Gezeitenbecken waren wohl die bedeutendsten Horte der Lebensentstehung, und in Zukunft könnte der Mond ein wichtiges Sprungbrett zu ferneren Zielen im All werden.

Funde von Wasser an seinen Polen erleichtern die Errichtung beziehungsweise Versorgung einer ständig besiedelten Basis an seiner Oberfläche, von der aus auch seine Geologie und Geschichte besser erforscht werden könnte, einmal ganz abgesehen von günstigen Standorten für eine permanente Himmelsbeobachtung. Aus dem Wasser ließe sich vor Ort auch der Treibstoff für Raumschiffe gewinnen.

Mond-Nordpol © NASA/JPL

Unser recht großer Trabant konserviert zudem Zeugnisse aus der frühen Vergangenheit des Sonnensystems rund 100.000-mal besser als die Erde mit ihrer vielfältigen Erosion. Aber er behält dabei auch einige Geheimnisse für sich. „Ein verwandter Ursprung und die Partnerschaft im Raum beeinflussen sowohl Erde als auch Mond“, erläutert Linda M. V. Martel vom Institut für Geophysik und Planetologie in Hawaii, USA.

Sie streicht die Bedeutung unseres Mondes und seiner Erforschung deutlich heraus: „Je mehr wir den Mond verstehen, desto mehr verstehen wir auch unseren eigenen Planeten. Wir blicken auch zum Mond als einem neuen Ort, an dem Menschen leben und arbeiten können, ebenso als einen Ort, um natürliche Ressourcen abzubauen und damit künftige menschliche Aktivitäten in größeren Distanzen zu unterstützen.“

  1. zurück
  2. |
  3. 1
  4. |
  5. 2
  6. |
  7. 3
  8. |
  9. 4
  10. |
  11. 5
  12. |
  13. 6
  14. |
  15. 7
  16. |
  17. 8
  18. |
  19. 9
  20. |
  21. 10
  22. |
  23. weiter


Stand: 29.09.2003

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Geheimnisse des Mondes
Unserem Erdtrabanten auf der Spur...

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

"Smarte" Mondforschung beginnt
Neue Ära europäischer Mondforschung steht bevor

Europas erste Mondsonde startbereit
SMART-1-Satellit erforscht mit neuer Technik den Erdtrabanten

Das schärfste Bild von unserem Nachbarn
Mondforschung per Großteleskop

Forschungsstützpunkt Mond?
Der Erdtrabant als Spiegel der irdischen Geologie

Reise zum Mittelpunkt des Mondes
Asymmetrische Kruste und kleiner Kern...

In einem Wurf entstanden?
Der "Big-Bang" des Mondes

Einzigartiges "Crash-Szenario"
War der "Impaktor" erdähnlich zusammengesetzt?

Aktivitäten einer "toten Welt"
Regolith, Mondbeben und Moonblinks

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

News zum Thema

keine News verknüpft

Dossiers zum Thema

keine Dossiers verknüpft
Anzeige
Anzeige