Einzeller auf Hochtouren - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Forscher gewinnen Biogas aus Algen

Einzeller auf Hochtouren

Für die Produktion von Biomasse eignen sich besonders Fotobioreaktoren. Diese können auf Brachflächen stehen. In ihnen werden mit Hilfe der Lichtenergie das Klimagas CO2 und Nährstoffe wie Stickstoff und Phosphor in Biomasse umgewandelt. Im abgebildeten Reaktor sind Ausbeuten zwischen 100 und 120 Tonnen pro Hektar möglich. © RWE

Was auf dem Gartenteich und im Aquarium vielleicht lästig ist, ist für die Industrie ein Segen. Algen wachsen schnell und bauen klimaschädliches Kohlendioxid in Biomasse um.

Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) arbeiten seit einiger Zeit daran, dieses Algenprodukt in Form von Biogas möglichst effizient nutzbar zu machen. Es kann zum Beispiel als Energielieferant dienen.

Inhalt:

  1. Aus Biomasse wird Biogas
    Interdisziplinäres Wissenschaftlerteam untersucht Potenzial
  2. Turbo-Alge im Einsatz
    Von Teichen und Fotobioreaktoren
  3. Algen statt Mais…
    …oder Algen und Mais?
  4. Algenparadies Wüste?
    Der Traum der Algenforscher

Dr. Thomas Isenburg / RUBIN – das Wissenschaftsmagazin der Ruhr-Universität Bochum
Stand: 24.02.2012

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Einzeller auf Hochtouren
Forscher gewinnen Biogas aus Algen

Aus Biomasse wird Biogas
Interdisziplinäres Wissenschaftlerteam untersucht Potenzial

Turbo-Alge im Einsatz
Von Teichen und Fotobioreaktoren

Algen statt Mais…
…oder Algen und Mais?

Algenparadies Wüste?
Der Traum der Algenforscher

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Biomasse - Holz, Stroh und Biogas - Energielieferanten der Zukunft?

Anzeige
Anzeige