Magnetsinn der Tiere - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Magnetsinn der Tiere

Biowissen

Regenbogenforelle (Oncorhynchus mykiss)

Bild 1 von 9

© U.S. Fish and Wildlife Service

Der Magnetsinn zeigt den Weg

Rätsel um den „sechsten Sinn“ der Tiere

Lachse und Forellen tun es, viele Bakterien auch und Brieftauben sowieso: Viele Tiere orientieren sich am natürlichen Magnetfeld der Erde. Sie verfügen über eine Art inneren Kompass, mit dem sie die Feldlinien des Erdmagnetfelds wahrnehmen und ihre Reiseroute entsprechend anpassen können. Aber wie funktioniert das?

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken

Anzeige
Anzeige