• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 28.08.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Kernfusion

Teure Utopie oder Energie der Zukunft?

Fusionsreaktor "Z-Machine"

Fusionsreaktor "Z-Machine"

Schon einmal wurde der Versuch unternommen, himmlisches Feuer auf die Erde zu holen - wenn auch nur in der griechischen Sage. Dort war es der Held Prometheus, der den Göttern das Feuer stahl und damit den Menschen Licht und Wärme gab.
Aber auch die modernen "Enkel des Prometheus" wollen ein himmlisches Feuer auf die Erde holen - die Kernfusion, die Energiequelle der Sterne.


In den Labors des Kernforschungszentrums Jülich, am Institut für Plasmaphysik in Garching oder im amerikanischen Princeton arbeitet man fieberhaft daran, einen Reaktor zu entwickeln, der durch Verschmelzung von Atomkernen Energie produziert. Doch trotz einiger Fortschritte in der Technologie, haben die Forscher noch immer mit ganz grundlegenden Problemen zu kämpfen. Eine kommerzielle Nutzung der Fusionsenergie ist bisher noch nicht in Sicht.

Wie die Kernfusion funktioniert, welche Technologien vielversprechend sein könnten, und wo die Fusionsforschung heute steht, lesen Sie auf diesen Seiten.

Inhalt:

  1. Energie aus dem Inneren der Sterne
    Das Prinzip der Kernfusion
  2. Prometheus' Hürdenlauf
    Das Sonnenfeuer auf die Erde holen...
  3. Magnetfeld oder Trägheitsprinzip?
    Konkurrierende Ansätze der Fusionsforschung
  4. Laser, Röntgenstrahlen oder Ionenbeschuss?
    Auf der Suche nach der zündenden Technologie
  5. Schnelle Teilchen im Käfig
    Tokamak und Stellarator
  6. Zerstörerischer Kontakt
    Die Suche nach einer haltbaren Brennkammerwand
  7. Strahlender Mantel gegen überirdische Hitze
    Das Prinzip der Strahlungskühlung
  8. Mit Iter zum magischen "break-even-point"
    Ohne Effektivität kein Fusionskraftwerk
  9. Kernfusion - eine "saubere" Energie?
    Sicherheit und Entsorgung bei Fusionsreaktoren
  10. Zukunftsmusik
    Kernfusion als Lösung aller Energieprobleme?
Nadja Podbregar
Stand: 26.03.2000
 
Printer IconShare Icon