Wissenschaftsbetrug - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Wenn Forscher zu Fälschern werden...

Wissenschaftsbetrug

© PNL

Spätestens seit dem Betrugsskandal um die beiden Krebsforscher Herrmann und Brach im Jahr 1997 ist klar: Auch in Deutschlands Universitäten und Forschungsinstituten wird gemogelt, gefälscht und betrogen.

Betroffen sind dabei auch hochrangige und international renommierte Institute wie das Max-Delbrück-Zentrum für molekulare Medizin in Berlin oder die Einrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft.

Aufgeschreckt von den gehäuften Fälschungsskandalen der letzten drei Jahre diskutieren nun auch Wissenschaftler und Hochschulgremien mehr oder weniger öffentlich über Ausmaß und Folgen von wissenschaftlichem Fehlverhalten: Sind es nur einzelne schwarze Schafe – oder tritt hier womöglich die Spitze eines Eisberges zutage?

Wie sieht es wirklich unter der Oberfläche der „reinen Wissenschaft“ aus? Versagt die vielbeschworene Selbstkontrolle?

Inhalt:

  1. Überblick
    Das Wichtigste in Kürze
  2. Einzelfall oder Spitze des Eisberges?
    Verbreitung von Fälschung und Manipulation in der Wissenschaft
  3. Krebsforscher im Zwielicht
    Der Fall Herrmann und Brach
  4. Manipulierte Züchtungsforschung
    Gefälschte Daten am Kölner MPIZ
  5. "Technische Ungenauigkeit" oder Diebstahl?
    Der Heidelberger MPI-Direktor und das Wachstumshormon
  6. Gefällige Gutachter
    Wissenschaftler im Dienst des Meistbietenden?
  7. Von Reproduzierbarkeit und Gutachtersystemen...
    Versagt die Selbstkontrolle der Wissenschaft?
  8. Empfehlungen, Verfahren und gute Vorsätze...
    Wie gehen deutsche Organisationen gegen schwarze Schafe vor?
  9. "Vorschläge zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis"
    Die Empfehlungen der DFG-Kommission "Selbstkontrolle in der Wissenschaft"
  10. Ein Musterbeispiel für Betrug in der Wissenschaft...
    Der "Piltdown-Mensch" und die lange Suche nach dem Fälscher
  11. Von Einstein bis zum MPI...
    Kleine Chronik der bekanntesten Fälschungen, Irrtümer und Manipulationen

Nadja Podbregar
Stand: 13.02.2000

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Wissenschaftsbetrug
Wenn Forscher zu Fälschern werden...

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Einzelfall oder Spitze des Eisberges?
Verbreitung von Fälschung und Manipulation in der Wissenschaft

Krebsforscher im Zwielicht
Der Fall Herrmann und Brach

Manipulierte Züchtungsforschung
Gefälschte Daten am Kölner MPIZ

"Technische Ungenauigkeit" oder Diebstahl?
Der Heidelberger MPI-Direktor und das Wachstumshormon

Gefällige Gutachter
Wissenschaftler im Dienst des Meistbietenden?

Von Reproduzierbarkeit und Gutachtersystemen...
Versagt die Selbstkontrolle der Wissenschaft?

Empfehlungen, Verfahren und gute Vorsätze...
Wie gehen deutsche Organisationen gegen schwarze Schafe vor?

"Vorschläge zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis"
Die Empfehlungen der DFG-Kommission "Selbstkontrolle in der Wissenschaft"

Ein Musterbeispiel für Betrug in der Wissenschaft...
Der "Piltdown-Mensch" und die lange Suche nach dem Fälscher

Von Einstein bis zum MPI...
Kleine Chronik der bekanntesten Fälschungen, Irrtümer und Manipulationen

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige