• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Freitag, 20.10.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

IT-Sicherheit zum kleinen Preis

Ruhr-Universität Bochum

Das Verschlüsselungsverfahren PRESENT ist die kleinste standardisierte Chiffre und bietet sehr hohe Sicherheit. Gut durchdacht und äußerst effizient ist sie besonders auf moderne RFID-Etiketten zugeschnitten und kann die Logistik-Branche in Teilbereichen revolutionieren. Diese Auffassung vertritt auch der Ausschuss des DHL Innovation Awards 2013 und zeichnete die Erfinder Prof. Gregor Leander, Prof. Christof Paar (beide RUB) und Prof. Axel Poschmann als „Most Innovative Scientist/Entrepreneur“ aus. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Internationaler Standard


PRESENT entstand aus einer Zusammenarbeit des Horst Görtz Instituts für IT-Sicherheit an der Ruhr-Universität Bochum (HGI) mit den Orange Labs Frankreich und der Technischen Universität Dänemark. Das Chiffre-Design zeichnet sich durch seinen extrem geringen Energiebedarf und sehr niedrige Kosten aus. Wegen der Kombination aus sehr guten praktischen Eigenschaften und einem besonders hohen Sicherheitsniveau wurde es 2012 zu einem internationalen ISO-Standard. 2010 gewann das Team bereits den Deutschen IT-Sicherheitspreis; Prof. Paar erhielt im vergangenen Jahr außerdem den hochdotierten NRW-Innovationspreis für seine Forschungsergebnisse, darunter auch seinen Beitrag zu PRESENT.

Strichcodes ersetzen


Derzeit werden weltweit rund fünf Milliarden Strichcodes pro Tag in der Logistikbranche gescannt. Anders als Strichcodes benötigen RFID-Tags (Radio Frequency Identification) dabei keinen „Sichtkontakt“. RFID beschleunigt die Erkennung von Waren und ihren Versandinformationen. Die Etiketten könnten die allgegenwärtigen Strichcodes zum Beispiel im Paketversand, in der Produktions-Lieferkette oder in der Flughafen-Logistik ersetzen. Bisher gelten RFIDs jedoch als unsicher. PRESENT ermöglicht extrem sichere RFID-Tags zu niedrigen Kosten und trägt damit langfristig zu einem positiven Wandel der Logistikbranche bei.
(Ruhr-Universität Bochum, 26.04.2013 - KSA)
 
Printer IconShare Icon