NASA visualisiert Meeresströmungen Ozeane in stetiger Turbulenz - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

NASA visualisiert Meeresströmungen

Ozeane in stetiger Turbulenz

Ozeane in stetiger Turbulenz © NASA/SVS

Die turbulenten Strömungen der sich stetig verändernden Weltmeere hat die NASA in einer aufwändigen Visualisierung zum Leben erweckt. Mit enormem Rechenaufwand erzeugten sie eine Animation, die die Bewegungen zehntausender Strömungen und Wirbel zwischen 2005 und 2007 zeigt. In die Berechnung flossen Daten zum Klima, zum Kohlenstoffkreislauf, Wind, der Temperatur und chemischen Austauschprozessen zwischen Meer und Atmosphäre ein.

Die Animation zeigt unter anderem, wie die großen Strömungen wie der Golfstrom im Atlantik und der Kuroshio im Pazifik warmes Wasser über tausende von Kilometern und mit Geschwindigkeiten von mehr als sechs Kilometern in der Stunde transportieren. Tausende von kleineren Strömungen bilden Seitenäste, kleinere lokale Transportstrecken für warmes oder kaltes Wasser und formen häufig rundliche Wirbel, die sogenannten Eddies. Zwar stelle die Visualisierung die Strömungen teilweise ein wenig zu „clean“ und idealisiert dar, aber sie gebe einen realistischen Einblick in die Größenordnung und Prozesse in den Ozeanen, sagen die Forscher.

Die Animation kann hier in unterschiedlichen Auflösungen heruntergeladen werden.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

keine Dossiers verknüpft

News des Tages

FCKW-Emissionen

Setzt China verbotene Ozonkiller frei?

Bücher zum Thema

keine Buchtipps verknüpft

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige