Gebirge als Lebensraum - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Bedeutung und Bedrohung

Gebirge als Lebensraum

Gebirge bedecken ein Viertel der Erdoberfläche und beherbergen zehn Prozent der Weltbevölkerung. Doch nicht nur für die Bergbewohner, auch für den Rest der Menschheit sind sie wichtige Lebensgrundlage. Als „Wasserschlösser der Erde“ sind Gebirge bedeutende Trinkwasserlieferanten und bieten zudem ein Refugium für zahlreiche vom Massensterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten.

Doch das sensible Ökosystem der Gebirgsriesen gerät weltweit aus dem Gleichgewicht. Die Alpen werden zur Sportarena Europas umfunktioniert, 100 Millionen Touristen vergnügen sich jährlich im „Dachgarten Europas“. Auch der Himalaya leidet unter einem wachsenden Trekking-Tourismus, der die Belastung des Gebirges durch die explosionsartig wachsende Bevölkerung noch verstärkt.

Der globale Klimawandel setzt den Gebirgen zusätzlich zu. Gletscher schmelzen und legen steile Felshänge und Geröllmassen frei. In der Folge nehmen Extremereignisse wie Schuttströme oder Bergstürze beträchtlich zu. Für die in den Gebirge lebenden und wirtschaftenden Menschen werden diese damit zunehmend zu Gefahrenräumen.

Um das Bewußtsein für die Verletzlichkeit und die Bedrohung von Gebirgen zu schärfen und zugleich Strategien für ihren Schutz zu entwickeln, hat die UNO das Jahr 2002 zum internationalen „Jahr der Berge“ erklärt.

Inhalt:

  1. Überblick
    Das Wichtigste in Kürze
  2. Zum Weiterlesen
    Links und Literatur
  3. Lebensraum Gebirge
    Riesen in Gefahr
  4. Das Jahr der Berge
    Schutz des sensiblen Ökosystems
  5. Die Stellung der Alpen in Europa
    Erholungs- und Transitraum
  6. Die Zukunft der Alpen in Europa
    Der Weg zur Alpenkonvention
  7. Die Gestalt der Gebirge
    Auf der Suche nach Gemeinsamkeiten
  8. Globale Klimaänderung
    Die Gletscher schmelzen
  9. Lawinen und Muren
    Katastrophe für die Bergwelt
  10. Spielwiese Europas
    Die touristische Entdeckung der Alpen
  11. Skizirkus und Bauernsterben
    Die Auswüchse des Massentourismus
  12. Auf der Alm da gibt's koa Sünd
    Die Wiederbelebung des Bergbauerntums
  13. Europäischer Transitraum
    Die Alpen als Verkehrsgasse
  14. Im Huckepack über die Alpen
    Im längsten Eisenbahntunnel der Welt
  15. Die Vermarktung der Bergwelt
    Lockruf der Achttausender

Stephanie Arns
Stand: 23.03.2002

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Inhalt des Dossiers

Gebirge als Lebensraum
Bedeutung und Bedrohung

Überblick
Das Wichtigste in Kürze

Zum Weiterlesen
Links und Literatur

Lebensraum Gebirge
Riesen in Gefahr

Das Jahr der Berge
Schutz des sensiblen Ökosystems

Die Stellung der Alpen in Europa
Erholungs- und Transitraum

Die Zukunft der Alpen in Europa
Der Weg zur Alpenkonvention

Die Gestalt der Gebirge
Auf der Suche nach Gemeinsamkeiten

Globale Klimaänderung
Die Gletscher schmelzen

Lawinen und Muren
Katastrophe für die Bergwelt

Spielwiese Europas
Die touristische Entdeckung der Alpen

Skizirkus und Bauernsterben
Die Auswüchse des Massentourismus

Auf der Alm da gibt's koa Sünd
Die Wiederbelebung des Bergbauerntums

Europäischer Transitraum
Die Alpen als Verkehrsgasse

Im Huckepack über die Alpen
Im längsten Eisenbahntunnel der Welt

Die Vermarktung der Bergwelt
Lockruf der Achttausender

News zum Thema

keine News verknüpft

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

Anzeige
Anzeige