VR in der Psychotherapie - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Medizin Technik

VR in der Psychotherapie

Typisch für Borderline sind rasche Stimmungswechsel - kann VR helfen, die Krankheit besser zu verstehen?

Bild 7 von 7

© Tatyana Gl/ thinkstock

Die Welt im Kopf

Virtuelle Realität als Therapiehelfer

Was in der Computerspiel-Branche längst Trend ist, setzt sich zunehmend auch in der Medizin durch: die virtuelle Realität. Gerade im Bereich der Psychotherapie haben VR-Technologien großes Potenzial. Denn in der computergenerierten Welt lässt sich das Gehirn leicht austricksen - und Patienten überwinden plötzlich Schmerzen, Ängste oder Traumata.

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken

Anzeige
Anzeige