Kohlekraftwerke und CCS - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Energie Technik

Kohlekraftwerke und CCS

Die Verbrennung von Kohle setzt Treibhausgas frei

Saubere Kohlekraft – wie geht das?

Intelligente Membranen zur effektiven CO2-Abscheidung gesucht

Auf den Ausbau erneuerbarer Energien hoffen alle, auf das Verschwinden von Kernkraft warten viele. Kohlekraftwerke gelten als Treibhausgas-Schleudern und Fossilien der Stromerzeugung, doch mindestens bis 2030, so lauten die Prognosen, werden Kraftwerke auf Basis fossiler Brennstoffe weiter produzieren. Sie wollen bis dahin weiterhin über zwei Drittel des weltweiten Strombedarfs decken. Soll Klimaschutz trotzdem erfolgreich sein, gilt es daher, den Treibhausgas-Ausstoß der Kohlekraftwerke möglichst zu minimieren. Aber wie?

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken

Anzeige
Anzeige