Antike Astronomie - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Kosmos

Antike Astronomie

Mittelalterliche Idealdarstellung des Ptolemäus

Bild 14 von 14

© gemeinfrei /historische Darstellung

Von Göttern und Sternen

Astronomie und Weltbilder in der Antike

Vor 3.000 Jahren schauten die Menschen vor allem aus Angst in den Himmel - besonders Mond- und Sonnenfinsternisse bedeuteten Unheil. Um sich vor dem Groll der Götter zu schützen, lernten die Menschen Himmelsereignisse vorauszusagen. Daraus und aus der Weiterentwicklung von Messinstrumenten entsprang schließlich eine eigene Wissenschaft - die Astronomie.

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken

Anzeige
Anzeige