Eine geologische Reise um die Erde von Richard Fortey Der bewegte Planet - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Eine geologische Reise um die Erde von Richard Fortey

Der bewegte Planet

Coveransicht

Der bewegte Planet

Eine geologische Reise um die Erde
von Richard Fortey

Gebunden
Spektrum Akademischer Verlag, 2005
Preis: € 30,00

Die Oberfläche der Erde hat eine bewegte Geschichte hinter sich. So stabil uns manche großräumigen Landschaftsstrukturen wie Gebirgszüge, Tiefebenen und Ozeane auch erscheinen mögen, so sehr hat sich das Antlitz der Erde doch im Laufe von Milliarden von Jahren immer wieder verändert. Und überall trifft man auf die Spuren dieser unruhigen Vergangenheit.

Anzeige

Richard Fortey ist ihr Chronist, und indem er uns an geologisch besonders interessante Stätten führt und deren Eigenheiten erläutert, lehrt er uns, das Wesen der Erde besser zu verstehen. Er zeigt, dass nicht nur die Gestalt der Erdoberfläche, sondern auch die menschliche Kultur, die Naturgeschichte, ja sogar die Form unserer Städte auf tieferen geologischen Prozessen beruhen.

Die Reise beginnt an den Hängen des Vesuvs, wo Fortey die Geschichte dieser von Vulkanausbrüchen gekennzeichneten Landschaft durch die Augen der Italiener des 15. Jahrhunderts, der Römer und – auf der Basis einzigartiger geologischer Befunde – der Menschen der Jungsteinzeit erzählt. Und mit jeder neuen Geschichte, die er erzählt, treten Verbindungen von der jüngeren Vergangenheit zu längst vergessenen Zeiten zutage – bis tief hinab zu fernen geologischen Epochen, wenn er Plattenverschiebungen und die Bildung von alten Kontinenten und Meeren beschreibt. Nichts in diesem Buch scheint still zu stehen. Die Erdoberfläche weitet sich und zieht sich wieder zusammen, Berge und Seen entstehen und vergehen, Kontinente driften umher und kollidieren. Unter Forteys kundiger Führung erklimmen wir die Alpen, baden in den heißen Quellen Islands und tauchen hinab zum Meeresgrund.

Wir erkunden die kahlen Felsen von Neufundland, klettern in böhmische Silberminen hinab, spazieren durch die üppigen Ökosysteme von Hawaii, durchqueren die Salzebenen von Oman und schlendern am Andreas-Graben entlang. Forteys Beschreibungen der Schönheiten der Natur sind dabei so unvergesslich wie die besten Reiseberichte, seine Prosa ist so packend wie die eines Romanciers, und seine kristallklaren wissenschaftlichen Erklärungen sind faszinierend und oft überraschend. Dieses wahrhaft tiefschürfende Buch wird Ihren Blick auf die Welt verändern – für immer.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

keine Dossiers verknüpft

News des Tages

Supernova

Supernova schuld an Massenaussterben?

Klimawandel bringt mehr starke El Ninos

Bücher zum Thema

keine Buchtipps verknüpft

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige