Bienenschutz und Neonicotinoide - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Bienenschutz und Neonicotinoide

Schlagzeilen

Eine gute Nachricht für die Bienen: Die EU verbietet den Freiland-Einsatz von drei bienenschädlichen Neonicotinoiden. © kojihirano/ iStock

Die EU-Kommission hat das Verbot von drei Pestiziden aus der Gruppe der Neonicotinoide für den Freiland-Einsatz beschlossen. Für die Bienen und viele andere Insekten ist dies eine gute Nachricht. Für ihren Erhalt aber ist dies nur ein erster Schritt.

Schon seit Jahren registrieren Wissenschaftler ein stetes Schwinden von Bienen, Schmetterlingen und vielen andere Insekten in unserer Natur. Allein die Biomasse der Fluginsekten hat in Deutschland in den letzten 27 Jahren um 76 Prozent abgenommen. Und auch die Singvögel werden weniger. Als eine der möglichen Ursachen gilt neben der immer artenärmeren Feldflur der Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft. Die EU-Kommission hat nun auf zunehmende Hinweise auf die Bienengefährlichkeit dreier Neonicotinoide reagiert – immerhin ein Anfang.

News zum Thema

Protein-Nahrung aus Luft und Mikroben (20.05.2020)
"Power-to-Protein" könnte Proteine ohne Viehzucht und Pflanzenbau produzieren

Hitzeextreme gefährden Hummeln (07.02.2020)
Klimawandel trägt zu drastischem Rückgang von Bestäubern bei

Anzeige

Abwasserbehandlung macht Arznei-Reste zu Gift (06.02.2020)
Reinigung von Abwässern mit Ozon und Chlor führt zur Bildung giftiger Chlorpikrine

Gentech-Bakterien als Bienenretter? (03.02.2020)
Genmanipuliertes Darmbakterium schützt Bienen vor Varroamilbe und tödlichem Virus

Bestäubung: In der Stadt klappt's besser (29.01.2020)
Blütenpflanzen werden in urbanen Zentren häufiger von Bestäubern besucht als auf dem Land

Gefährden Neonicotinoide auch Fische? (04.11.2019)
Forscher beobachten Kollaps von Zooplankton und Fischbeständen nach Pestizideinsatz

Hilft Biolandbau beim Klimaschutz? (23.10.2019)
Regionale Umstellung auf Bioproduktion kann global zu mehr Emissionen führen

Gefahr aus dem Hundefutter (16.10.2019)
Rohfleischfutter beherbergt häufig krankmachende und resistente Keime

Nordamerika: Ein Drittel aller Vögel verschwunden (20.09.2019)
Drastischer Rückgang betrifft auch häufige und weit verbreitete Arten

Neonicotinoid schadet Zugvögeln (13.09.2019)
Forscher belegen erstmals negativen Effekt von Imidacloprid auf Wildvögel

Neonicotinoide: Gefahr im Boden (28.08.2019)
Bodenbewohnende Bienen könnten tödlichen Insektizid-Dosen ausgesetzt sein

Neonicotinoide: Gefahr im Honigtau (06.08.2019)
Bisher unbekannter Expositionsweg mit umstrittenen Insektiziden aufgedeckt

Autismus durch vorgeburtliche Östrogen-Schwemme? (31.07.2019)
Erhöhte Östrogenzufuhr im Mutterleib scheint Autismus bei Jungen zu fördern

Pestizid vergiftet Singvögel (27.06.2019)
Massensterben von Goldzeisigen nach Ausbringungen des Neonicotinoids Imidacloprid

Riesiges Wasserreservoir unter dem Meeresgrund (24.06.2019)
Süßwasser-Aquifer vor der US-Ostküste könnte zu den größten der Erde gehören

Neue Gefahr für Wildbienen (19.06.2019)
Parasitische Varroa-Milbe fördert Übertragung tödlicher Viren auf Hummel und Co

Tomaten: Ein Gen für mehr Geschmack (14.05.2019)
DNA-Vergleiche offenbaren Zuchtmöglichkeit für besseres Aroma

Auch Neonicotinoid-Ersatz schadet Bienen (11.04.2019)
Insektizid Flupyradifuron wirkt in Kombination mit einem Fungizid schon in geringen Dosen toxisch

Verbotene Pestizide in Europas Flüssen (09.04.2019)
Tests in zehn Ländern finden kein einziges Gewässer ohne Pestizid-Kontamination

Landwirtschaft: Zwei Drittel weniger Tagfalter (21.03.2019)
Zahl der Schmetterlinge sinkt im Umfeld von intensiv bewirtschafteten Äckern drastisch

Glyphosat: Unterschätzte Phosphorschleuder (15.03.2019)
Herbizid setzt ähnlich viel Phosphor frei wie Tenside – und fördert so die Überdüngung

Wie gelangen Schwermetalle in Bier und Wein? (21.02.2019)
Arsen und Co können aus Filtermaterial in die alkoholischen Getränke übergehen

Droht eine Parkinson-Epidemie? (30.01.2019)
Zahl der Parkinson-Patienten könnte bis 2040 auf über 17 Millionen steigen

Grundwasser: Schwund trifft unsere Ururenkel (24.01.2019)
Reservoire in Trockengebieten reagieren mit Jahrhunderten Verzögerung auf den Klimawandel

Ökolandbau klimaschädlicher als konventioneller? (14.12.2018)
Größerer Flächenbedarf kann zu größerem Klimafußabdruck führen

Trinkwasser knapper als gedacht? (30.11.2018)
Grundwasser wird vielerorts schon in geringer Tiefe zu brackig und salzig

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung? (19.11.2018)
Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren

Pestizid-Cocktail in Europas Böden (12.11.2018)
Rückstände zahlreicher Pflanzenschutzmittel belasten unsere Äcker

Was hat der Blinddarm mit Parkinson zu tun? (01.11.2018)
Entfernung des Appendix könnte das Erkrankungsrisiko senken

Monsun remobilisiert Umweltgifte (14.08.2018)
Indischer Monsun setzt heute verbotene Schadstoffe aus kontaminierten Böden frei

Wal und Co: Verhängnisvoller Genverlust? (10.08.2018)
Meeressäugern fehlt Enzym zum Abbau giftiger Pestizide

Vögel futtern Unmengen an Insekten (10.07.2018)
Globale Vogelgemeinschaft verspeist jedes Jahr 400 bis 500 Millionen Tonnen Käfer und Co

Deutschen Gewässern geht es schlecht (17.05.2018)
Die meisten Flüsse und Seen sind in einem desolaten Zustand

Bienen: Mittel gegen Varroa-Milbe entdeckt (15.01.2018)
Lithiumchlorid verspricht Durchbruch im Kampf gegen den Bienen-Parasiten

US-Flüsse werden immer salziger (09.01.2018)
Zunehmende Versalzung und Alkalisierung bedroht Trinkwasserversorgung der USA

Kann Bio uns alle satt machen? (15.11.2017)
Wie ein weltweiter Umstieg auf Bioanbau theoretisch die Welt ernähren könnte

Drastischer Insektenschwund in Deutschland (19.10.2017)
In 27 Jahren hat sich die Insekten-Biomasse um 76 Prozent verringert

Honig ist mit Pestiziden kontaminiert (06.10.2017)
75 Prozent aller Honige weltweit enthalten mindestens ein Neonicotinoid

Rätsel um bienentötende Lindenbäume (27.09.2017)
Was ist schuld am Massensterben von Hummeln unter Silberlinden?

Olivenöl und Co: Nur noch selten belastet (12.09.2017)
Belastungen mit Pestiziden und Schimmelpilzgiften sind gering

Umweltsünder Hund und Katze? (04.08.2017)
Forscher berechnet den ökologischen Fußabdruck fleischfressender Haustiere

Männer haben immer weniger Spermien (26.07.2017)
Drastische, anhaltende Abnahme mit noch unbekannten Ursachen

Glyphosat macht Kröten giftiger (06.07.2017)
Gewässerbelastung mit Herbizid regt Giftproduktion bei Kaulquappen an

Mehr Autismus durch Herpes-Infektion? (23.02.2017)
Genitalherpes bei Schwangeren kann das Autismus-Risiko des Kindes verdoppeln

Handy-App als Hyperspektral-Kamera (06.02.2017)
App erkennt Inhaltsstoffe und Substanzen auf Basis ihres spektralen Fingerabdrucks

Mais macht Hamster zu Kannibalen (18.01.2017)
Eintönige Maiskost in Monokulturen führt zu Vitaminmangel und Verhaltensänderungen

Neuer Blutsauger bedroht Europas Bienen (22.11.2016)
Zweite Art von asiatischen Varroamilben hat den Wirtwechsel geschafft

Mehr Autismus durch PCBs? (23.08.2016)
Vorgeburtliche Belastung mit einigen chlororganischen Schadstoffen erhöht offenbar das Risiko

"Umweltgifte verdummen unsere Kinder" (04.07.2016)
Wissenschaftler warnen erneut vor hirnschädigender Wirkung von Alltags-Chemikalien

Skurril: Kaffeemaschine als Analyse-Helfer (30.06.2016)
Kapselgerät extrahiert Umweltchemikalien genauso gut wie herkömmliche Chemiemethoden

Honigbienen vermeiden Junkfood (19.05.2016)
Auch in Städten finden Bienen genügend Blüten und verzichten auf verarbeiteten Zucker

Pillen-Rückstände machen männliche Frösche zu Weibchen (04.04.2016)
Geschlechtsumwandlung durch Hormon-Rückstände bei Amphibien nachgewiesen

Bio-Milch und Bio-Fleisch sind gesünder (16.02.2016)
Ökologisch erzeugte Lebensmittel enthalten mehr Omega-3-Fettsäuren und fettlösliche Vitamine

Mehr Autismus durch Antidepressiva? (15.12.2015)
Einnahme in der Schwangerschaft erhöht das spätere Autismus-Risiko der Kinder

Dieselabgase noch gefährlicher für Bienen (21.10.2015)
Viele Blütenduftstoffe werden durch Stickoxide unkenntlich für bestäubende Insekten

Bienen als "Flying Doctors" (15.09.2015)
Raffinierte Methode macht Bienen und Hummeln zu fliegenden Pilz-Schutzstaffeln

Klimawandel nimmt Hummeln in die Zange (10.07.2015)
Lebensraum schrumpft, weil die Hummeln der Klimaverschiebung nicht folgen können

Pestizide im Grundwasser nachgewiesen (24.06.2015)
45 Prozent der Messstellen in Niedersachsen enthalten Abbauprodukte von Pflanzenschutzmitteln

Umwelthormone selbst im Hochgebirge (11.06.2015)
Fische in entlegenen Bergseen Europas sind bereits verweiblicht

Wie belastet ist Gemüse aus dem eigenen Garten? (18.05.2015)
Forscher überprüfen Aufnahme von Schadstoffen aus verseuchtem Boden

Hummeln: Schwache Abwehr gegen Gifte (27.04.2015)
Entschlüsselung des Hummel-Genoms liefert überraschende Einblicke

Bienen bevorzugen Pestizid-Nektar (23.04.2015)
Neonicotinoide im Bienen-Futter wirken möglicherweise wie eine Droge

Kein Autismus durch Masern-Impfung (22.04.2015)
Studie widerlegt erneut Ängste vor Impf-Nebenwirkungen

Pestizide machen Spermien schlapp (31.03.2015)
Mit Pestiziden belastetetes Gemüse und Obst senkt Fruchtbarkeit von Männern

Pestizid Glyphosat: krebserregend oder nicht? (26.03.2015)
WHO-Einstufung des verbreiteten Herbizids als karzinogen für Menschen sorgt für Diskussionen

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Bücher zum Thema

Der Superorganismus - Der Erfolg von Ameisen, Bienen, Wespen und Termiten von Bert Hölldobler und Edward O. Wilson

Quiz

Eulen-Quiz
Wie gut kennen Sie die lautlosen Jäger?

Anzeige
Anzeige