Bald massenhaft Strom aus Sonnenenergie? Start frei für weltweit größte Photovoltaikanlage - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Bald massenhaft Strom aus Sonnenenergie?

Start frei für weltweit größte Photovoltaikanlage

40-Megawatt-Projekt "Waldpolenz" © juwi GmbH

Auf einem ehemaligen Militärflughafen östlich von Leipzig sind die ersten Solarfelder im größten Photovoltaik-Kraftwerk der Welt in Betrieb genommen worden. Das 40-Megawatt-Projekt „Waldpolenz“ liefert damit seit gestern den ersten sauberen Strom aus Sonnenenergie ins Netz.

{1l}

„Ab dem heutigen Tage können wir bis zu sechs Megawatt Solarstrom einspeisen“, betonte Matthias Willenbacher von der Unternehmensgruppe juwi, die die riesige Photovoltaikanlage baut, bei der Eröffnungsveranstaltung in Brandis. „Der Solarpark ist ein gelungenes Beispiel dafür, dass wir die Industriegesellschaft umbauen und sie auf eine umweltfreundliche Energieerzeugung umstellen können“, sagte Astrid Klug, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium (BMU).

Der Solarpark soll im Endausbau ab 2009 eine Leistung von 40 Millionen Kilowattstunden (kWh) erreichen. Er wird damit jährlich rund 25.000 Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) einsparen. Bis dahin investiert juwi etwa 130 Millionen Euro in rund 550.000 Dünnschichtmodule auf einer Fläche von 200 Fußballfeldern in den Gemeinden Brandis und Bennewitz.

„In einer Zeit, wo alle Welt über den Klimawandel diskutiert, zeigen wir somit die Leistungsfähigkeit der erneuerbaren Energien“, so Willenbacher. „Solarstrom schont nicht nur die Umwelt, sondern macht auch unabhängig von teuren Energieimporten und schafft neue Arbeitsplätze. Freiflächenanlagen als preisgünstigstes Photovoltaik-Segment tragen maßgeblich zu diesem Erfolg bei“, sagte der Solarfachmann weiter.

Anzeige

Keine Störungen für Tiere und Pflanzen?

„Erneuerbare Energien sind ein wesentlicher Bestandteil der umweltfreundlichen Energieerzeugung. Ich bin überzeugt, dass wir hier erst am Anfang einer überaus erfolgreichen Technik- und Marktentwicklung stehen“, fügte Klug hinzu. Ein Park dieser Größe wirft auch naturschutzfachliche Fragen auf, die allerdings bereits bei der Planung berücksichtigt wurden. In enger Absprache mit dem Bundesamt für Naturschutz wurden Maßnahmen ergriffen, die Tier- und Pflanzenwelt so wenig wie möglich zu stören.

Erneuerbare Energien werden als Wirtschaftsfaktor in Deutschland immer wichtiger. Der Inlandsumsatz der Branche mit rund 214.00 Beschäftigten hat sich im Jahr 2006 um fünf Milliarden Euro auf rund 23 Milliarden Euro erhöht, so das BMU. Bis zum Ende dieses Jahres werden die erneuerbaren Energien voraussichtlich rund 14 Prozent des deutschen Stromverbrauchs ausmachen. Damit übertrifft die Branche alle Prognosen.

(BMU/juwi GmbH, 22.08.2007 – DLO)

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Wohin mit dem Kohlendioxid? - Auf der Suche nach sicheren Speichern im Untergrund

Offshore-Windenergie - Sauberer Strom oder ökologisches „Eigentor“?

S.O.S. - Ist das Klima noch zu retten? - Klimakonferenz 2006: Zukunft Verhandlungssache

Kohle aus dem "Dampfkochtopf" - Neue Methode verwandelt Biomasse in wertvolle Rohstoffe

Solarenergie - Das Öl der Zukunft

Biomasse - Holz, Stroh und Biogas - Energielieferanten der Zukunft?

Streit ums Klima - Klimawandel unter Beschuss?

Erneuerbare Energien - Welche Zukunft haben die "Ressourcen der Zukunft"

Klimawandel - Bringt der Mensch das irdische Klima aus dem Gleichgewicht?

Meeresenergie - Strom für das 3. Jahrtausend?

Staudämme - Billige Energie oder Vernichtung von Natur und Existenzen?

News des Tages

Geminiden

Ursprung der Geminiden geklärt?

Klimawandel gefährdet arktische Infrastruktur

Kohlekraftwerke als Ultrafeinstaub-Schleudern

Prostatakrebs: Künftig genauere Prognosen?

Künstliches Perlmutt nach Maß

Bücher zum Thema

Erneuerbare Energie - von Thomas Bührke und Roland Wengenmayr

Eine unbequeme Wahrheit - von Al Gore, Richard Barth, Thomas Pfeiffer

Der Klimawandel - von Stefan Rahmstorf und Hans J. Schellnhuber

Genius - Task Force Biologie - Strategiespiel zu umweltwelt- verträglichem Handeln

Globale Umweltprobleme - Ursachen und Lösungsansätze von Eike Roth

Erneuerbare Energien und Alternative Kraftstoffe - Mit neuer Energie in die Zukunft von Sven Geitmann

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige