Auszeichnungen für technische Neuheit Handy für Blinde - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Auszeichnungen für technische Neuheit

Handy für Blinde

© obs/Pemstar

Forscher haben das erste Handy für Blinde und Sehbehinderte entwickelt. Dieses wird über Blindenschrift bedient und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Der ALVA MPO 5500 kombiniert GSM-Handy, Organizer, mobile Internetdienste und Sprachfunktionen. Statt eines Displays besitzt das Gerät eine Braille-Zeile. Auf der etwa 15 Zentimeter langen Zeile bildet das Gerät mittels kleiner Drahtstifte Buchstaben in Blindenschrift ab. Mit ihr oder per Sprache bedient der Anwender alle Funktionen des Gerätes, darunter Telefon, SMS, Terminkalender, E-Mail und Notiz- und Adressbuch. Seit November 2003 ist der Mobile Phone Organizer erhältlich.

Nun wird die Innovation durch drei Preisvergaben honoriert. Anfang Februar 2004 wurde der belgische SWIFT-Preis verliehen, der innovative Technologien auszeichnet, die in besonderer Weise Menschen verbinden. Auf dem 3GSM World Congress in Cannes wurde zudem Mitte Februar die Auszeichnung für die beste Mobilfunktechnik für besondere Anforderungen vergeben. Und auf der CeBIT wird das Handy für sein Design ausgezeichnet.

(ots – Pemstar Inc., 11.03.2004 – AHE)

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

Elektrosmog - Handys - Gefahr am Ohr?

News des Tages

3D-Nanostruktur

Forscher schrumpfen Objekte

Alzheimer: Fehlfaltung der Proteine ist übertragbar

Ökolandbau klimaschädlicher als konventioneller?

Mehr als die Hälfte aller Sprachen in Gefahr

Bücher zum Thema

Die blinde Frau, die sehen kann - Rätselhafte Phänomene unseres Bewußtseins von Vilaynur S. Ramachandran und Sandra Blakeslee

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige