Umfrage: Heilverfahren sollen Wirksamkeit nachweisen müssen Strenge Tests für Alternativmedizin? - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Umfrage: Heilverfahren sollen Wirksamkeit nachweisen müssen

Strenge Tests für Alternativmedizin?

Die Mehrheit der Deutschen fordert für die Alternativmedizin genauso strenge Maßstäbe wie für schulmedizinische Verfahren. In einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Teilnehmern für das Magazin ZeitWissen stimmten vier von fünf Befragten (80,2 Prozent) der Aussage zu, „auch so genannte ,alternative Heilverfahren‘ sollten ihre Wirksamkeit in klinischen Tests unter Beweis stellen“.

Die Männer zeigten sich dabei besonders kritisch: 84 Prozent der Männer und 77 Prozent der Frauen befürworten klinische Tests. Für Vertreter der so genannten Alternativmedizin sind solche Tests keine Selbstverständlichkeit, weil sie die individualisierte Verschreibungspraxis ihrer Ansicht nach nicht berücksichtigen.

In der aktuellen Ausgabe von ZeitWissen schildert der Physikprofessor Martin Lambeck von der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) seine ernüchternden Erfahrungen mit Vertretern von Elektroakupunktur (EAV) und „Angewandter Kinesiologie“ – keiner von ihnen erreichte bessere Ergebnisse, als durch Zufall zu erwarten gewesen wäre.

Trotzdem lassen sich mitunter Patienten nach einer EAV-Diagnose gesunde Zähne ziehen, und das umstrittene Heilverfahren wird von einer privaten Krankenkasse finanziert. Lambeck fordert die Vertreter dieser Methoden in ZeitWissen zu weiteren Tests heraus: „Beweisen Sie mir, dass Ihre Verfahren funktionieren, bevor Sie gutgläubigen Patienten schwere Krankheiten diagnostizieren oder ihnen die Zähne ziehen lassen!“ Das Magazin will über die Versuche berichten.

(ZeitWissen, 28.02.2006 – DLO)

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

News des Tages

Hyaden

Hyaden: "Stierkopf" hat zwei Sternenschweife

England: "Hexenzeichen" in Eiszeithöhle entdeckt

Wie der Penis entsteht

Mekong-Delta sinkt rapide

Unerwartete Klänge machen glücklich

Bücher zum Thema

Was hab ich bloß? - Die besten Krankheiten der Welt von Werner Bartens

Heilwissen versunkener Kulturen - Im Bann der grünen Götter von Gisela Graichen

Mensch, Körper, Krankheit - von Renate Huch und Christian Bauer

Bittere Pillen - Nutzen und Risiken der Arzneimittel

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige