Britische Wissenschaftler fordern Erweiterung des Angebots Akupunktur hilft bei chronischen Kopfschmerzen - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Britische Wissenschaftler fordern Erweiterung des Angebots

Akupunktur hilft bei chronischen Kopfschmerzen

Patienten mit schweren Kopfschmerzen können durch Akupunktur wenigstens zum Teil von ihren Beschwerden befreit werden. Dies haben britische Wissenschaftler in einer neuen Studie herausgefunden.

Danach litten Patienten, die akupunktiert wurden, jährlich an 22 Tagen weniger unter Kopfschmerzen litten. Zusätzlich waren die Arztbesuche um 25 Prozent seltener, sie waren 15 Prozent weniger im Krankenstand und es bestand eine geringere Abhängigkeit von Schmerzmitteln. Die Forscher analysierten Daten von 401 Patienten aus ganz Großbritannien, die von schweren Kopfschmerzen an mehreren Tagen der Woche berichtet hatten.

Die Teilnehmer wurden nach dem Zufallsprinzip verteilt. Die erste Gruppe erhielt innerhalb von drei Monaten bis zu 12 Akupunkturbehandlungen. Die zweite Gruppe wurde zur Kontrolle mit normaler Medikation behandelt. Alle Patienten führten zu Beginn der Studie, nach drei und nach 12 Monaten für vier Wochen ein Behandlungstagebuch. Sie verzeichneten die Schwere der Kopfschmerzen laufend auf einer sechsteiligen Skala. Die britischen Forscher kommen zu dem Schluss, dass die Einführung von Akupunkturangeboten für Patienten mit chronischen Kopfschmerzen langfristig Vorteile bringen würde. Eine Erweiterung des bestehenden Angebotes sei in Betracht zu ziehen.

(Pressetext Europe, 16.03.2004 – DLO)

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

Schmerz - Alarmstufe Rot im Nervensystem

News des Tages

Bücher zum Thema

keine Buchtipps verknüpft

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige