Astronomen identifizieren wahrscheinlichen Geburtsort unseres Heimatsterns Wiege der Sonne gefunden - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Astronomen identifizieren wahrscheinlichen Geburtsort unseres Heimatsterns

Wiege der Sonne gefunden

Sonne © NASA

Kölner Forscher haben in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ bisherige Annahmen zum Geburtsort der Sonne widerlegt: Unsere Sonne entstand danach wahrscheinlich in der Gruppe der so genannten „leaky“ Cluster. Bisher gingen Wissenschaftler davon aus, dass solche Cluster mit fast beliebiger Sternendichte geboren werden.

Die meisten Sterne, so auch unsere Sonne werden nicht allein geboren sondern als Teil einer Gruppe von Sternen. Solche Sternencluster können aus einigen dutzend Sternen aber auch aus Millionen von Sternen bestehen.

Sternencluster lösen sich auf

Die Mehrzahl dieser Cluster lösen sich innerhalb von 20 Millionen Jahren auf. Im Vergleich zum Alter unseres Sonnensystems – 4,6 Milliarden Jahre – gerade einmal ein Augenzwinkern.

Es gibt nur zwei Arten von Clustern deren Geburtsgröße und -dichte recht genau festgelegt ist. Demnach ist es wahrscheinlich, dass unsere Sonne in der Gruppe der „leaky“ Cluster entstand, so die Forscher um Professorin Susanne Pfalzner vom I. Physikalischen Institut der Universität zu Köln in „Astronomy & Astrophysics“.

(idw – Universität zu Köln, 12.05.2009 – DLO)

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

News des Tages

Grady

Erstes Affenkind aus unreifem Hodengewebe gezeugt

Metamaterial löst Integralgleichungen

Asymmetrie von Materie und Antimaterie nachgewiesen

Bücher zum Thema

Hawkings neues Universum - Raum, Zeit und Ewigkeit von Rüdiger Vaas

Das Schicksal des Universums - Eine Reise vom Anfang zum Ende von Günther Hasinger

Was zu entdecken bleibt - Über die Geheimnisse des Universums, den Ursprung des Lebens und die Zukunft der Menschheit von John R. Maddox

Der Weltraum - Planeten, Sterne, Galaxien von Heather Couper & Nigel Henbest

Aktive Sterne - Laboratorien der solaren Astrophysik von Klaus G. Strassmeier

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige