Forschungsschiff Polarstern im Internet zu besichtigen Virtueller Besuch auf dem Eisbrecher - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Forschungsschiff Polarstern im Internet zu besichtigen

Virtueller Besuch auf dem Eisbrecher

"Polarstern" im Netz © AWI

Wer schon immer mal wissen wollte, wie es auf einen Eisbrecher und Forschungsschiff aussieht, kann sich jetzt in aller Ruhe umsehen. Denn der Forschungsesbrecher Polarstern des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung kann ab sofort als erstes deutsches Forschungsschiff virtuell im Internet besichtigt werden.

Jedes Jahr nutzen zahlreiche nationale und internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das schwimmende Großlabor Polarstern für ihre Forschungsvorhaben. Durch das Projekt “Virtuelle Polarstern“ ist es nun möglich, den Forschern einen ersten Eindruck über ihren zukünftigen Arbeitsplatz zu geben. Darüber hinaus ist vor allem die interessierte Öffentlichkeit angesprochen, sich unter der Internetadresse http://www.awi-bremerhaven.de/Polar/polarstern-d.html auf dem leistungsstärksten Forschungseisbrecher der Welt in Ruhe umzusehen.

Auf dem virtuellen Rundgang bietet sich auf insgesamt sechs Decks ein umfangreicher Einblick in die Räumlichkeiten des Schiffes. So können neben dem Arbeitsplatz des Kapitäns auch die Bibliothek, verschiedene Forschungslabore, das Helikopterdeck und die zahlreichen Arbeits- und Lagerräume per Mausklick erkundet werden. Auch die Außendecks des Forschungseisbrechers laden bei Sonnenschein und ohne Gefahr von Seekrankheit zu einem virtuellen Spaziergang ein. Am Ende des Rundganges erwartet den Besucher ein eindrucksvoller Panoramablick vom Peildeck der Polarstern.

Das Alfred-Wegener-Institut forscht in der Arktis, Antarktis und den Ozeanen der gemäßigten sowie hohen Breiten. Es koordiniert die Polarforschung in Deutschland und stellt wichtige Infrastruktur wie den Forschungseisbrecher Polarstern und Stationen in der Arktis und Antarktis für die internationale Wissenschaft zur Verfügung. Das Alfred-Wegener-Institut ist eines der fünfzehn Forschungszentren der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands.

(Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, 18.08.2005 – NPO)

Anzeige

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

News des Tages

Wassermoleküle

Wasser: Doch keine zwei Varianten?

Fördert Salz Allergien?

Neptun: Rätsel des "unmöglichen" Mondes gelöst

Wie gelangen Schwermetalle in Bier und Wein?

Bücher zum Thema

keine Buchtipps verknüpft

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige