Sonderausstellung im Museum für Naturkunde in Berlin Unter unseren Füßen – Lebensraum Boden - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Sonderausstellung im Museum für Naturkunde in Berlin

Unter unseren Füßen – Lebensraum Boden

Unter unseren Füßen – Ausstellungsplakat © Staatliches Museum für Naturkunde Görlitz

Spannende Einblicke in eine weitgehend unbekannte Welt unter der Erdoberfläche gibt zurzeit das Museum für Naturkunde in Berlin. In der Sonderausstellung „Unter unseren Füßen – Lebensraum Boden“ lernen die Besucher den Boden beispielsweise als wichtiges und zugleich gefährdetes Ökosystem kennen.

Sie erfahren aber auch mehr über die Bodenbewohner selbst, vom Maulwurf bis zum Einzeller, und können sich über die große Bedeutung der Organismen für die vielen verschiedenen Bodenfunktionen sowie die Bodenfruchtbarkeit informieren. Die Ausstellung läuft noch bis zum 2. November 2008 und ist nicht zuletzt für Kinder und Jugendliche besonders geeignet.

Rätsel Boden

In einem Wald oder auf einem Feld, aber auch im Wasser können wir uns frei bewegen und unsere wichtigsten Wahrnehmungsorgane, die Augen, benutzen. Was im Boden passiert, auf dem wir laufen oder stehen, nehmen wir dagegen nur selten wahr.

Kaum jemand weiß daher, wie vielfältig und zahlreich das Leben im Boden wirklich ist. Wenn wir beispielsweise auf einer Wiese stehen, befinden sich unter uns mehr Organismen als Menschen auf unserem Planeten. Sie alle haben eine wichtige Funktion, denn ohne die Bodenorganismen können Pflanzen nicht wachsen und im Endeffekt auch Menschen nicht leben.

Bodenmodell © Staatliches Museum für Naturkunde Görlitz

Ausflug in eine faszinierende Welt

Ferdinand Damaschun, der Leiter der Ausstellungsabteilung, weist deshalb besonders auf die Bedeutung eines gesunden Bodens und dessen Bedrohung durch Erosion, Versiegelung, Verdichtung und Vergiftung hin: „In Zusammenhang mit der UN-Naturschutzkonferenz zum Schutz der biologischen Vielfalt ist viel vom Erhalt von Lebensräumen gesprochen worden. Zu schützen gilt es aber nicht nur tropische Regenwälder oder Riffe, sondern alle Lebensräume, auch wenn sie scheinbar nicht so spektakuläre sind.“

Anzeige

„Unter unseren Füßen – Lebensraum Boden“, die Wanderausstellung des Staatlichen Museums für Naturkunde Görlitz, entführt die Besucher in eine solche auf den ersten Blick unscheinbare, aber dennoch faszinierende Welt und erklärt ausführlich, wie sie funktioniert.

Die Ausstellung im Überblick © Staatliches Museum für Naturkunde Görlitz

Weitere Informationen

Das Museum für Naturkunde in Berlin ist an Wochentagen außer montags von 9:30 bis 17:00 Uhr und an den Wochenenden von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Infos und Reservierungen unter: (030) 2093-8901

(Museum für Naturkunde in Berlin, 09.09.2008 – DLO)

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Löss - Staub als Klimaarchiv

Böden - Die dünne Haut der Erde

Erosion und Verwitterung - Landschaft im Wandel

Permafrost - Kalter Boden und seine globale Bedeutung

Forschen am "System Erde" - Die Geowissenschaften im Wandel

News des Tages

3D-Nanostruktur

Forscher schrumpfen Objekte

Alzheimer: Fehlfaltung der Proteine ist übertragbar

Ökolandbau klimaschädlicher als konventioneller?

Mehr als die Hälfte aller Sprachen in Gefahr

Bücher zum Thema

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige