„Intermedia-Globe-Silver Award 2007“ geht an das IFM-GEOMAR Meeresfilm ausgezeichnet - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

„Intermedia-Globe-Silver Award 2007“ geht an das IFM-GEOMAR

Meeresfilm ausgezeichnet

Der Film „Meerwissen von der Tiefsee zur Atmosphäre“ über das Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) hat im Rahmen des internationalen Wettbewerb „World Media Festival“ den „Intermedia-Globe-Silver Award 2007“ gewonnen. Der Preis gilt als eine der höchsten Auszeichnungen für moderne audiovisuelle Kommunikation.

{1l}

Mit einer Auswahl an spannenden und aktuellen Themen wird die große Bandbreite der Kieler Meeresforschung anhand von Filmaufnahmen, Interviews und 3-D Animationen anschaulich vermittelt. Der Zuschauer taucht ein in die geheimnisvolle Welt des Ozeans und wird gleichzeitig über die wichtigen Fragestellungen der Meereswissenschaften in Blick auf die Zukunft informiert.

„Meerwissen von der Tiefsee zur Atmosphäre“ zeichnet ein filmisches Portrait des IFM-GEOMAR und versucht gleichzeitig, die komplexe Thematik und die Bedeutung der Meeresforschung allgemeinverständlich darzustellen. Wichtige globale Umweltveränderungen und deren mögliche Konsequenzen, wie zum Beispiel die Erderwärmung und die zunehmende Versauerung der Ozeane stehen dabei im Vordergrund.

Mit der Darstellung von aktuellen Forschungsarbeiten zu diesen Themen versucht der Film dem Zuschauer nahe zu bringen, dass sich das Team am IFM-GEOMAR diesen dringenden Fragen widmet. Auch Chancen und Risiken, die der Ozean für uns darstellt, werden portraitiert. Die Bandbreite reicht von der Erforschung von Rohstoffen, über die Suche nach einem schonenden Umgang mit marinen Ressourcen bis hin zur Isolierung von Wirkstoffen aus dem Meer für den Einsatz in der Medizin.

Anzeige

Der zweisprachige Film (Deutsch und Englisch) stellt nicht nur die Wissenschaft in den Vordergrund, sondern versucht, auch die Menschen und ihre Leidenschaft für ihre Arbeit zu transportieren. „Ich freue mich sehr über die Auszeichnung“, sagte Mona Botros vom IFM-GEOMAR, „sie bestätigt, dass wir mit unserer Gestaltung vielen Menschen die spannenden Fragestellungen der Meeresforschung vermitteln können.“

Zu den Bewertungskriterien, die für die Auswahl der Preisträger zugrunde gelegt werden, gehören Text, Schnitt, Visualisierung, Musik, Ton, graphische Darstellung und Kreativität. Vor allem soll die international besetzte Jury darüber urteilen, ob der Film die eigenen Ziele erfolgreich umsetzt und die erklärte Zielgruppe erreicht. Mehr als 300 Organisationen und Unternehmen aus aller Welt haben in diesem Jahr Beiträge eingereicht.

Der Preis wird am 09. Mai 2007 in Hamburg zum 7. Mal verliehen und gilt international als Auszeichnung für Exzellenz in der Produktion von Kommunikationsfilmen. „ Meerwissen von der Tiefsee zur Atmosphäre“ erhielt eine Auszeichnung in der Kategorie „Public Relations – Science and Research“. Der Film ist als zweisprachige DVD in der Pressestelle des IFM-GEOMAR erhältlich.

(IFM-GEOMAR, 09.05.2007 – AHE)

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Kaltwasserkorallen - Das „Great Barrier Reef“ des Nordens

Kontinentalränder - Forschung in Europas Unterwasserreich

Geheimnisvolle Manganknollen - Rohstoffjagd in Neptuns Reich

Leben im Wassertropfen - Ein Kosmos für sich

Auftriebsgebiete der Ozeane - Alles Gute kommt von unten

Riesenwellen - Aufruhr in Poseidons Reich

Meeresströmungen - Schlüssel zum Klima der Zukunft

Black Smoker - Expedition zu den Geysiren der Tiefsee

Geheimnisvolle Tiefsee - Von Mythen, Monstern und Manganknollen

News des Tages

Geminiden

Ursprung der Geminiden geklärt?

Klimawandel gefährdet arktische Infrastruktur

Kohlekraftwerke als Ultrafeinstaub-Schleudern

Prostatakrebs: Künftig genauere Prognosen?

Künstliches Perlmutt nach Maß

Bücher zum Thema

Nachrichten aus einem unbekannten Universum - Eine Zeitreise durch die Meere

Der unsichtbare Kontinent - Die Entdeckung der Meerestiefe von Robert Kunzig

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige