Erstaunliche Zellvielfalt im Säugetierauge Sehende Vielfalt - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Erstaunliche Zellvielfalt im Säugetierauge

Sehende Vielfalt

Mäuseauge
Angefärbte Zelltypen im Auge einer Maus © Bryan William Jones und Robert E. Marc/ University of Utah

Unser Auge ist komplexer aufgebaut als man denkt. Denn im Sehorgan der Säugetiere finden sich mehr als 70 verschiedene Zelltypen, die zu komplizierten Strukturen kombiniert sind. Diese Aufnahme eines Mäuseauges macht diese zelluläre Vielfalt durch verschiedene Färbemittel deutlich. Gut zu erkennen sind in der Mitte die feinen Ringstrukturen der Netzhaut.

Unser Auge ist ein wahres Wunder der Evolution. Dank seiner flexiblen Linse und einer raffinierten Verschaltung der Sehzellen können wir damit sowohl in der Ferne wie der Nähe scharf sehen und der Pupillenreflex sorgt dafür, dass sich unser Sehorgan selbst an stark wechselnde Helligkeiten gut anpassen kann. Die Sinneszellen in unserem Auge sind so sensibel, dass sie sogar noch einzelne Photonen wahrnehmen können. Andere Säugetiere können selbst UV- oder Infrarotlicht und sogar Magnetfelder sehen.

Diese Aufnahme demonstriert, wie komplex das Innenleben des Säugetieraugen ist. Denn es kennzeichnet durch selektive Färbemethoden die verschiedenen Zelltypen im Auge einer Maus. Jeder Farbton repräsentiert einen anderen Zelltyp – fast 70 sind es insgesamt. Links erkennt man die pfirsichfarbenen Zellen einiger Augenmuskeln, im Zentrum des Auges bilden die Netzhautzellen ein ringförmiges Muster.

Quelle: National Institute of General Medical Sciences

Anzeige
Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Blindsehen - Einem rätselhaften Wahrnehmungs-Phänomen auf der Spur

Synästhesie - Das Geheimnis der „Farbenhörer“ und „Wörterschmecker“

News des Tages

Jupiter-Magnetfeld

Jupiters Magnetfeld schwankt

Schimpansen jagen Schildkröten

Mitochondrien: Doch nicht unabhängig vom Zellkern?

Laufroboter zieht Flugzeug

Bücher zum Thema

Das geheime Leben der Tiere - Ihre unglaublichen Fahigkeiten, Leistungen, Intelligenz und magischen Kräfte von Ernst Meckelburg

Im Fokus: Neurowissen - Träumen, Denken, Fühlen - Rätsel Gehirn von Nadja Podbregar und Dieter Lohmann

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige